Europa Indie News Nordamerika PC PS4 SWI XBO

Roguelike-Adventure Sparklite angekündigt

Gemeinsam mit Merge Games hat Red Blue Games das Roguelike-Adventure Sparklite angekündigt. Das Roguelike-Adventure mit Pixel-Optik und Brawler-Action soll im Frühjahr 2019 für Nintendo Switch, PS4, Xbox One und PCs erscheinen. Der Spieler muss Waffen und Gadgets erfinden, um den Gegnern den Garaus zu machen. In Sachen prozeduralen Inhalten orientiert man sich an Rogue Legacy, kombinieren will man dies mit dem Reiz klassischer Adventures wie Zelda: A Link to the Past.

Wenn das Böse droht, erhebt sich ein Held gegen alle Widrigkeiten, um den Sparklite zu retten. Die Spieler übernehmen die Rolle von Ada, einer genialen Ingenieurin, verloren in einem seltsamen neuen Land, das von Kobolden in Aufruhr versetzt wird. Ada muss helfen, die Welt zu retten, indem sie das letzte Lebensblut, das Sparklite, vor den Eindringlingen schützt.

Aber auch die Natur wehrt sich. Heftige Erdbeben, die als Störungen bekannt sind, erschüttern regelmäßig die Welt und verursachen neue Anordnungen auf der Oberfläche der Welt. Nach jedem dieser Erdbeben erscheinen neue Quests, Minispiele und Herausforderungen, die Ada überwinden muss, um den mysteriösen „Baron“ zu besiegen.

via Gematsu

1 Kommentar

  1. Aktuell scheint es ja gefühlt eine ganze Welle dieser Games zu geben, jeden 2. Tag liest und hört man Roguelike oder Roguelite/-light (nicht 100% sicher was die Differenz ist)
    An sich macht es einen guten Eindruck, als reiner Zelda Klon würde es mir aber besser gefallen, Roguelike Spiele und ähnliches haben für mich das Problem das die Spielwelt leider kaum Akzente setzt, sicherlich kann das Spielprinzip eine Weile lang süchtig machen, aber wenn Zufallsgenerierte Dungeons involviert sind sind sie in der Gestaltung meist auch recht generisch und unterscheiden sich nur minimal von anderen Räumen oder sind halt allgemein nicht mit nennenswerten Details gespickt und dadurch wird mir persönlich nach einer Weile das ganze zu monoton, erst recht wenn man ab einem gewissen Punkt weniger bis gar keine Erfolge erzielt anhand der Schwierigkeit, ist ja meistens auch recht fordernd
    Naja nur meine Meinung, ich behalte es mal im Auge, insgesamt gesehen ist das Genre an sich nicht so häufig vertreten daher schön für Fans des Genres das sie so zumindest mehr Auswahl haben^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.