Japan News Vita

PS Vita: Produktion wird eingestellt – kein Nachfolger

Noch bis 2019 wird die PS Vita in Japan produziert, dann ist Schluss. Auch ein Nachfolger ist nicht geplant, wie Senior Vice President Hiroyuki Oda der Famitsu erklärte. „Derzeit haben wir keine Pläne für einen neuen Handheld“, sagte Oda dem Magazin. „In Japan werden wir PS Vita bis 2019 produzieren. Dann beenden wir die Auslieferungen.“

Keine Überraschung. Im Westen spielt das Gerät schon lange keine relevante Rolle mehr. In Japan hat in den letzten Monaten nach und nach Nintendo Switch spürbar auch für Spiele das Ruder übernommen, die noch vor ein paar Jahren auf PS Vita zuhause waren. Mit dem immer noch mit Software bedienten 3DS und Nintendo Switch sowie Mobilgeräten dürfte Sony den Handheldmarkt als erschöpft ansehen.

Wann habt ihr das letzte Mal eure PlayStation Vita bespielt?

via Gematsu

9 Kommentare

  1. Meine wird immer noch genutzt :) Bin mit dem Produkt zufrieden, auch wenn ich so ziemlich alle Probleme kenne. Zu hohe Preise für memory cards, meine importierte 64GB card zerstört mir haufenweise games, das oled Display ist krass anfällig für burn in's, das touchpad und die Kameras sind im aller besten Fall gimicks und nur tearaway hat wirklich was cooles draus gemacht (man hätte also da schonmal einsparen können), Sony hat den Support schnell aufgegeben, aber gleichzeitig die hardcore sichere Firmware unterstützt, viele Spiele sind in Japan geblieben (vlt. Importiere ich mir mal phantasy Star) etc...

    Am schlimmsten finde ich aber die Performance Probleme. Weiß gar nicht ob ich überhaupt auch nur ein einziges game habe was wirklich einwandfrei läuft... Gerade wenn man online spielt ist es eine Katastrophe. Also, selbst auf dem 3DS und sogar der psp hatte ich bessere Erlebnisse.
    Trotzdem mag ich das Gerät, was vorallem an den games liegt. Da haben sich bei mir wirklich viele Monster hunter Ersatz-games angesammelt, die ich alle mindestens 100+ Stunden gezockt habe^^ Ob nun soul sacrifice, freedom wars, god eater, Toukiden oder Lord of apocalypse, hatte mit allen auf irgendeine Art fun.
    Und so Sachen wie tearaway oder gravity rush sind auch top, wobei ja gerade diese beiden eine verbesserte Version für ps4 bekommen haben.

    Heute zocke ich da aber nur noch Dinger die im Angebot landen und ich hoffe Sony wird da noch so einiges reinwerfen. Also für 2€ ein child of light, oder neulich für 13€ Mary skelter. Sowas nehme ich gerne mit :D
  2. Als jemand er Handhelds nicht mag komme ich bei der Vita dennoch auf bisher stolze 45 Titel, natürlich fast alle ausschließlich im Nischenbereich, aber das ist Sony allgemein für mich, es gibt nur wenige Triple A Titel auf einer Playstation für mich wovon ein Großteil auch Multiplattform ist, wirklich umfangreich wird diese Sammlung immer durch die Japano Games bei mir und da kann man sich eigentlich nicht drüber beschweren
    Bei mir ist der Kauf einer Konsole bereits bei 10 Spielen gerechtfertigt allerdings hätte die Konsole das allein mit Tales of Hearts R schon getan (bei dem Franchise mache ich eine großzügige Ausnahme xD) und zusätzlich ist es bei mir so das ich nach Möglichkeit ein Spiel immer für die große Konsole kaufe, also würde man Spiele hinzuzählen die für Vita und PS4 rauskamen hätte ich sicherlich nochmal 20+ drauf rechnen können
    Von einem Misserfolg oder wenig Support in Form von Games kann ich hier nicht sprechen, außer natürlich was den geringen Support von Sony selbst angeht natürlich
    Größtes Manko sind hier wirklich die Preise für die Speicherkarten, das ist schon teilweise ziemlich dreiste Abzocke
    Ansonsten spiele ich tatsächlich kaum darauf ist aber trotzdem der meist genutzte Handheld bei mir, einfach weil ich ohne große Mühe schnell vom Standby Mode ins Internet gehen kann, schnell was nachschauen und dann wieder beiseite legen kann, wohl ein wenig mein Handy Ersatz xD
    Als dann noch PSTV dazu kam war natürlich das meine erste Wahl um Vita Games zu zocken, schön mit PS4 Controller und auf großem Bildschirm und gleichzeitig war dadurch auch das Hybrid Konzept der Switch für mich persönlich nicht die große Offenbarung wie für manch andere vielleicht, wobei es da natürlich besser kombiniert ist aber auch da ist wie wir alle wissen nicht alles im Grünen und deutlich Luft nach oben gerade was Apps und Online Dienste angeht
    Auch wenn ich eher selten darauf spiele und kein großer Handheld Freund bin ist es irgendwie schade das die Ära zu Ende geht, aber zugegeben hat sie was den allgemein mäßigen Erfolg angeht eine beachtliche Lebenszeit gehabt, wie es bei Sony weitergeht wird sich zeigen müssen
  3. Ich habe meine Vita das letzte Mal benutzt... uhm... vor 2...3 Jahren?! ... oder länger? xD ... Ich hab immer noch Ys memories of celceta hier rumfliegen... was das erste spiel glaub ich sogar war, welches ich für meine vita geholt hatte... daran merkt man vielleicht wie gern ich dieses gerät hab xD ... ähem... "räusper" :D
    Persönlich finde ich das Gerät einfach furchtbar. Es ist in Punkto Design und Haptik eines der Schlimmsten Systeme, die ich jemals in meinen Händen halten durfte. Die Knöpfe sind furchtbar von der Größe her und scheinen für Mikroskopenmenschen gemacht zu sein :D Dazu noch diese abenteuerliche Preispolitik mit den Speicherkarten, wo ich mir immer noch nur an de Kopf fassen kann, dass so viele Entwickler ihre Spiele nur digital für dieses Ding raushauen... Eigentlich hat man bei der Vita alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können^^ Dabei fand ich auch die PSP schon furchtbar, allerdings blieb es da nur beim einmal antesten. Danach wollte ich das Ding nie mehr wieder in die Hand nehmen :D

    Ich kann also nicht behaupten, dass ich der Vita nachtrauere. Ich wünschte mir dass jedes einzelne Spiel, welches dafür raus kam lieber aufm 3DS raus gekommen wär. Auch mit der extrem schlechteren Grafik und weiteren extremen Einschränkungen auf technischer Seite, hätte ich aufm 3DS stets mehr Spaß mit den Spielen, als auf der Vita.
    Dennoch habe ich wirklich enormen Respekt davor, wie sich dieser Fehlschlag, dennoch so gut verkaufen und halten konnte. Die Vita ist wohl ein guter Beweis, dass nicht immer First Person Software von Nöten ist, um etwas voran zu bringen. Die Vita lebte ja wirklich nur noch von Thirds. Auch wenn er bei uns ziemlich irrelevant war... In Japan sah das ganz anders aus^^
    Auch wenn ich das Ding persönlich nie mochte, finde ich es schade, dass Sony es so schnell fallen gelassen hat. Hätte Sony sich noch etwas weiter Mühe gegeben, wer weiß was daraus noch geworden wäre.
    Die Vita hat sich jedenfalls tapfer geschlagen insgesamt. Ich bin allerdings wirklich froh, dass Sony keine Handhelds mehr probiert... Meiner Ansicht nach können sie das einfach nicht... Sie haben einfach keine Ahnung, wie man einen vernünftigen Handheld produziert, auch wenn die Konkurrenz sicherlich nicht das Schlechteste war...
    Wer weiß... vielleicht wagt es Sony irgendwann ja doch wieder ein neuen Handheld rauszuhauen und vielleicht wird dieser dann sogar mal gut. Ich bin gespannt^^
  4. Womit es nun wirklich zu Ende ist mit dem besten Handheld der letzten Jahre.
    Durch die bank weg war mir die Vita lieber als jede der 3DS Versionen.
    Egal ob aus ergonomischer, technischer oder grafischer Sicht.
    Schon alleine das Display der ersten Vita ist einfach schön ein Traum gewesen und dazu noch dieses Monster von Stand-by.
    Hätte sehr gerne eine Vita2 gehabt, aber kann verstehen dass man es nicht mehr versucht.
    Sehr schade um dieses sexy Stück Hardware.
  5. Ich nutze meine Vita immer noch regelmäßig und bin sehr zufrieden damit. Und die gut 60 Titel in meiner Sammlung sprechen für sich.

    Deshalb trauere ich der Vita schon irgendwo hinterher - für mich als jemand, der Handhelds Heimkonsolen vorzieht, war es meine liebste Konsole, von der Technik und der Haptik her.
    Ich muss aber auch gestehen, dass in meiner Sammlung dann doch recht wenige exklusive Titel sind. Fast alle sind multiplatform oder immerhin erweiterte Ports vorheriger Titel. Und der Rest ist eben nur was für den speziellen Geschmack (Otome Games...).

    Dass Sony keinen Nachfolger liefert, überrascht natürlich nicht. Wirklich schade drum find ich's nicht, kann mir nicht vorstellen, dass das neue Gerät auch nur wieder mehr als ein Schattendasein geführt hätte. Und im Endeffekt ist es mir lieber, wenn die Konsolen, die ich mag, auch von vielen anderen gemocht wird. Deshalb setze ich als Fan tragbarer Spiele nun große Hoffnungen in die Switch...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.