Koei Tecmo kündigt Dead or Alive 6 an

Koei Tecmo und Team Ninja haben kurz vor dem Start der E3 2018 Dead or Alive 6 angekündigt. Der neueste Teil der traditionsreichen Serie wird für...

Koei Tecmo und Team Ninja haben kurz vor dem Start der E3 2018 Dead or Alive 6 angekündigt. Der neueste Teil der traditionsreichen Serie wird für PlayStation 4, Xbox One und PCs erscheinen. Als Veröffentlichungszeitraum plant man Anfang 2019. Eine offizielle Teaser-Website ist bereits eingerichtet, die weitere Details für den 11. Juni 2018 verspricht. Es soll sowohl neue, als auch alte Charaktere geben. Aber das dürfte niemanden überraschen.

Dead or Alive nahm auf Arcade-Automaten seinen Anfang

Die Serie nahm ihren Anfang auf japanischen Arcade-Automaten und eroberte später auf Sega Saturn und PlayStation weltweit auch die Wohnzimmer. Der letzte Teil der Serie ist Dead or Alive 5, das 2012 weltweit erschienen ist. Zum Spiel gibt es unzählige Erweiterungen und Neuveröffentlichungen, darunter Dead or Alive 5 Plus, Dead or Alive 5 Ultimate und Dead or Alive 5 Last Round. Im Dezember 2017 hat man das „Kapitel Dead or Alive 5“ offiziell geschlossen.

Vertraute Mechaniken, weniger sexualisiert

Bei IGN durfte man Dead or Alive 6 schon vor der Ankündigung exklusiv anspielen. Den Erfahrungsbericht von IGN findet ihr hier. An den Kernmechaniken habe man nichts geändert, erklärt Producer und Director Yohei Shimbori gegenüber dem Magazin. „Es kann sich enttäuschend anfühlen, wenn ein Spiel, das man gerne spielt, sich nicht mehr vertraut anfühlt. Deshalb haben wir die Kernmechaniken nicht verändern wollen.“

„DOA ist erwachsen geworden“, untertitelt IGN. Die Spiele seien bekannt für sexualisierte weibliche Charaktere. Zwar habe Dead or Alive 6 „die gleiche DNA“, aber „die Dinge sind realistischer“. Shimbori erklärt: „Wir wollten ein cooleres und erwachseneres Dead or Alive machen und haben schließlich auch bewusst die Entscheidung getroffen, die Charaktere weniger zu sexualisieren.“

Der erste Trailer zu Dead or Alive 6