E3-Gameplay und Interview zu Devil May Cry 5

Im Zuge der Microsoft-E3-Pressekonferenz wurde das von Capcom entwickelte Devil May Cry 5 angekündigt. Das Xbox Inside zur E3 2018 wartet mit bisher...

Im Zuge der Microsoft-E3-Pressekonferenz wurde das von Capcom entwickelte Devil May Cry 5 angekündigt. Das Xbox Inside Special zur E3 2018 wartet mit bisher nicht veröffentlichtem Gameplay-Material zum Hack-and-Slay-Titel sowie einem Interview mit Hideaki Itsuno auf.

Devil May Cry 5 spielt einige Jahre nach den Geschehnissen in Devil May Cry 4 und stellt den direkten Nachfolger zum 2008 veröffentlichten Titel dar. Zwischenzeitlich schenkte Dante Nero das „Devil May Cry“-Neonschild und legt damit den Grundstein zur Geschichte hinter Devil May Cry 5: Nero eröffnet seine eigene, mobile Dämonenjäger-Agentur.

Dämonenjagd on the go: Nero als Startup-Entrepreneur

Spieler sollen mit zahlreichen Neuheiten konfrontiert werden. So erwähnt Hideaki Itsuno im Interview den Devil Breaker, Neros mit Waffen ausgestatteten, mechanischen Arm. Der Devil Breaker ist im Gameplay-Trailer zu sehen und wird auch auf der diesjährigen Gamescom weiter beleuchtet. Devil May Cry 4 ist bereits über zehn Jahre her. So habe man im Hause Capcom Versuche unternommen, das Spielerlebnis zu modernisieren. Devil May Cry 5 setzt entsprechend auf fotorealistische Grafik. Um die gewohnt präzise Capcom-Steuerung zu erhalten, wurde viel Wert auf akkurate Animationen gelegt, so Hideaki.

Devil May Cry 5 soll im Frühjahr 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PCs erscheinen. Das relevante Gameplay-Material sowie das Interview beginnen bei 2:10:27 und enden bei 2:12:57.

via Gematsu