Luminous Productions: Erstes Projekt ist kein Videospiel

Die Dokumentation mit dem Namen "The Birth of Humanity" wird sich mit hochauflösender Computergrafik in 4K präsentieren und lebensechte Bewegungen von...

Square Enix gab kürzlich die Gründung des neuen Entwicklerstudios Luminous Productions bekannt. Das Studio mit Final-Fantasy-XV-Director Hajime Tabata als führende Kraft hatte sich die Entwicklung innovativer Spielmöglichkeiten, als auch grafisch anspruchsvoller Projekte vorgenommen. 2018 sollte die erste Ankündigung für eben solche Projekte kommen und nun ist es auch schon so weit. Luminous Productions wird eine Dokumentation mit dem japanischen Fernsehsender NHK produzieren.

Die Dokumentation mit dem Namen „The Birth of Humanity“ wird sich mit hochauflösender Computergrafik in 4K präsentieren und lebensechte Bewegungen von Primaten auf die Bilschirme bringen. Der Dreiteiler hat am 8. April seine Erstaustrahlung sowie mit dem 13. Mai und dem 10. Juni bereits Termine für die anderen beiden Episoden. Von der visuellen Seite soll die Dokumentation nahezu auf dem Niveau einer Realdokumentation sein.

Hajime Tabata selbst war äußerst angetan von dem Projekt und möchte mit „The Birth of Humanity“ eine Dokumentation schaffen, die von der technischen Seite so noch nie dagewesen sein soll. Der Plot liest sich zunächst wie die typische Geschichte eines JRPG-Protagonisten und wahrscheinlich war dies auch der Grund für Tabata, dieses Projekt so überzeugt anzugehen. „The Birth of Humanity“ zeigt die Geschichte unserer Vorfahren, wie sie zunächst schwach und unbeholfen durch die Welt wanderten, nur um letztendlich durch zufällige Erfindungen Stärke erlangen, stets im Einklang mit anderen Lebewesen.

Die primitive Welt wurde in lebendigem und realistischem Gewand reproduziert. Hajime Tabata hofft damit den Blick der Menschen auf unsere Vorfahren zu schärfen und neues Verständnis darüber zu gewinnen. Ob wir diese Dokumentation auch zu Gesicht bekommen werden, ist noch nicht bekannt. Doch die Chancen stehen nicht schlecht, wurde Luminous Productions doch gerade wegen des Fokus auf den globalen Markt gegründet.

via DualShockers