Trails of Cold Steel IV: Größter Anteil spielbarer Charaktere

Die aktuelle Ausgabe der Weekly Famitsu enthält neue Details zu The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ~The End of Saga~, die allerdings bezüglich der...

Die aktuelle Ausgabe der Weekly Famitsu enthält neue Details zu The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ~The End of Saga~, die allerdings bezüglich der bisher erschienenen Titel der Reihe einige Spoiler enthalten. Also lest diesen Artikel nur, wenn ihr mit der Geschichte aus den Vorgängern vertraut seid.

  • The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ~The End of Saga~ ist ein wichtiger Titel, welcher einen zentralen Schlusspunkt für die Geschichte aus der Trails-Reihe darstellen wird, die im Jahr 2004 begann.
  • Der Endpunkt in The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ~The End of Saga~ wurde beschlossen, als The Legend of Heroes: Trails in the Sky veröffentlicht wurde.
  • Mit dieser Idee lastet ein großer Druck auf Falcom, wobei die Firma den Erwartungen der Fans der Serie mit diesem Abschluss gerecht werden möchte.
  • Der Untertitel „The End of Saga“ wurde gewählt, weil The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV die Serie im Ganzen zum Ende bringt.
  • Das Logo zum Spiel enthält mehrere Elemente aus der Trails-Serie.
  • An dem Punkt, an dem The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ~The End of Saga~ einsetzt, wird man sich fragen, ob Rean der Protagonist sein wird.
  • Die Anzahl der spielbaren Charaktere ist größer als in The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III, wobei die Reihe damit ihren Höchststand erreicht.
  • Die Systeme „Brave Order“ und „Break System“ werden aus The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III für das Kampfsystem übernommen, wobei man die Funktionen in The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV abrunden wird.
  • Die Beziehungen zwischen den Charakteren werden sich verändern, Positionen werden getauscht und auf der feindlichen Seite wird es Bewegungen geben.
  • Lloyd Bannings und Elie MacDowell werden beginnen, auf das Ergebnis, das am Ende von The Legend of Heroes: Ao no Kiseki angesprochen wurde, hinzuarbeiten.
  • Wichtige Rollen spielen auch die Charaktere Renne Hayworth, Tita Russell und die Region Crossbell.
  • Derzeit liegt die Entwicklung bei 45 Prozent.

In Japan soll der Titel im Herbst 2018 für PlayStation 4 erscheinen.

via Gematsu