Persona 5 blickt auf zwei Millionen verkaufte Einheiten

Atlus verkündet, dass sich Persona 5 weltweit zwei Millionen Mal verkauft hat. Zwei Millionen Einheiten, das ist für eine Großentwicklung in diesen Tagen ein...

Atlus verkündet, dass sich Persona 5 weltweit zwei Millionen Mal verkauft hat. Zwei Millionen Einheiten, das ist für eine Großentwicklung in diesen Tagen ein nennenswerter, aber auf dem Papier nicht mehr unbedingt beeindruckender Wert. Doch die Art der Verkündung durch Atlus macht Hoffnung, dass man im Hause Atlus sehr zufrieden ist mit diesen Zahlen. Vor allem aber auch mit den Preisen, die das JRPG einheimste. In der neuen Pressemeldung verweist man stolz auch auf die vier Nominierungen für The Game Awards 2017.

Naoto Hiraoka, Präsident & CEO von Atlus, U.S.A., Inc, führt dazu aus:

„Für unsere Firma war dies ein unglaubliches Jahr. Eines, das unsere Ambitionen für japanische Spiele im Westen abbildet. Wir befinden uns in Mitte eines enormen Wachstums – nicht nur im Westen. Dabei stellen die Verkaufszahlen von Persona 5 ein neues Level von Fan-Erwartungen für das Genre dar. Einst wurde Persona 5 noch als Nischenprodukt angesehen, jetzt ist es einer der wichtigsten Titel des Jahres. Das zeigt deutlich das große Interesse an dieser Spiel-Kategorie. Umso mehr freuen wir uns schon darauf, nächstes Jahr weitere fantastische Spiele zu liefern.“