JPGuide! Monster Hunter World: Schwert & Schild

Für Neueinsteiger können die unterschiedlichen Waffenkategorien in einem Monster Hunter sehr verwirrend sein. Mit welcher Waffe sollte ich anfangen oder...

Für Neueinsteiger können die unterschiedlichen Waffenkategorien in einem Monster Hunter sehr verwirrend sein. Mit welcher Waffe sollte ich anfangen oder welche Waffe macht am meisten Schaden? Benötigt es viel Geschick, um die Waffe zu führen? Um diesen Fragen ein wenig auf den Grund zu gehen, möchte ich mit dieser kleinen Reihe beginnen und dem einen oder anderen neuen Jäger die Waffen näher vorstellen.

Eine Waffe, welche sich auf jeden Fall für Neueinsteiger eignet, ist die Kombination aus Schwert & Schild. Aufgrund ihrer Größe sind die Bewegungsmuster der Waffe einfach und übersichtlich gehalten. Sie erfordern nicht sonderlich viel Geschick und sind unkompliziert erlernbar. Dank ihrer Leichtigkeit benötigen die Angriffe nicht so viel Zeit und ihr werdet beim Ausholen nicht so schnell von den aggressiven Monstern getroffen bzw. könnt schneller ausweichen. Darüber hinaus könnt ihr mit der Waffe Angriffe blocken (Blocken kostet Ausdauer). Gerade zu Beginn eurer Karriere kann dieser Schutz von großem Wert sein – erst recht mit der Zusatzfähigkeit Auto-Block von einem Talisman.

Schwert & Schild ist ein guter Allrounder. Leider spiegelt sich dies auch in der Angriffskraft wider. Die Waffe ist zum Beispiel wesentlich langsamer als die Doppelklingen – die ebenfalls klein und leicht sind – und verteilt damit weniger Schaden pro Sekunde. Gleiches gilt auch im Vergleich zu den größeren und schweren Waffen, welche mit einem Hieb deutlich mehr Schaden anrichten. Nichtsdestotrotz bekommt die Waffe in Monster Hunter: World ein paar kleine Änderungen spendiert.

An der grundsätzlichen Steuerung haben die Entwickler nichts geändert. Mit dem Schwert könnt ihr ein paar Hiebattacken ausführen, die ihr dafür nutzen könnt, um Monstern den Schwanz abzuschneiden. Durch die kleine Klinge geht dies allerdings nicht ganz so schnell. Mit dem Lang- oder Großschwert ist man deutlich zügiger im Abschneiden. Jedoch könnt ihr mit dem Schild ebenfalls stumpfe Angriffe ausführen. Greift ihr den Monsterkopf damit an – wenn das Monster klein genug ist – könnt ihr es betäuben (im 2. Video zu sehen).

Komplett neu ist der aufgeladene Hieb von Schwert & Schild. Wenn ihr während einer Kombo die Kreis-Taste gedrückt haltet, lädt sich der Schlag auf und verrichtet größeren Schaden. Doch das ist nicht alles! Trefft ihr dabei ein Monster, springt euer Jäger hoch und ihr könnt einen weiteren Angriff starten, entweder den gesprungenen Hieb (mit Dreieck) oder dem fallenden Schlag (mit Kreis). So habt ihr ebenfalls die Möglichkeit auf ein Monster zu klettern, wenn sich keine Klippe in eurer Nähe befindet. Wen das noch nicht überzeugt daraus seine Lieblingswaffe zu machen, derjenige freut sich eventuell darüber, dass man Items und die Schleuder, während die Waffe gezogen ist, einsetzen kann.

Fazit: Das Schwert & Schild ist ein guter Allrounder für Neueinsteiger, welches zwar im Vergleich mit anderen Waffen nicht allzu viel Schaden ausrichtet, jedoch dem Jäger die Bewegungs- und Angriffsmuster des Spiels näher bringt.

*Die Informationen aus diesem Text stammen aus der Beta und sind gegebenenfalls noch nicht vollständig. Sobald Monster Hunter: World im Handel erscheint, wird der Text entsprechend ergänzt.