Stardew Valley erscheint für Konsolen auch im Handel

Stardew Valley war ein richtiger Überraschuntshit für PCs, die Portierung auf PlayStation 4 und Xbox One brachte dem Titel einen weiteren...

Stardew Valley war ein richtiger Überraschuntshit für PCs, die Portierung auf PlayStation 4 und Xbox One brachte dem Titel einen weiteren Bekanntheitsschub ein. Insgesamt wurde Stardew Valley nun über zwei Millionen Mal digital verkauft. Eine Version für Nintendo Switch ist ebenfalls in der Mache, doch bis es soweit ist, haben Fans auch die Gelegenheit, sich ihr Lieblingsspiel ins Regal zu stellen.

Gemeinsam mit 505 Games wird Entwickler ConcernedApe eine Handelsversion von Stardew Valley für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen. Geplant ist die Veröffentlichung noch zu Beginn diesen Jahres. 505 Games zeichnete sich bereits für die Handelsversionen von Terraria und Rocket League verantwortlich. Die Handelsversion von Stardew Valley kostet 29,99 Euro.

In Stardew Valley erben die Spieler die alte Farm ihres Großvaters in Stardew Valley. Nur mit etwas Werkzeug und ein paar Münzen ausgestattet beginnen sie ihr neues Leben. Es gilt, von der Landwirtschaft zu leben und die überwucherten Felder wieder ertragreich zu machen. Das wird aber nicht einfach. Seitdem die Joja Corporation in der Stadt ist, verschwindet die alte Lebensweise zusehends. Das Gemeindezentrum, einer der Knotenpunkte der Stadtaktivitäten, liegt jetzt in Trümmern. Aber das Tal scheint voller Möglichkeiten zu stecken. Mit etwas Fleiß können die Spieler Stardew Valley wieder zu Ruhm verhelfen!