Final Fantasy XV: Weitere Ultimate Collector’s Editions

Viele Fans konnten kein Exemplar der Ultimate Collector's Edition ergattern, die auf 30.000 Einheiten limitiert ist. Hajime Tabata kündigte...

Vorgestern gab es einen neuen Active Time Report. Er diente jedoch nur als Zusammenfassung von „Uncovered: Final Fantasy XV“ für die japanischen Fans. Neuigkeiten zum Spiel selbst gab es nicht. Daher wurden auch keine Untertitel angeboten. Einige interessante Infos zum Universum von Final Fantasy XV gab es allerdings trotzdem.

Viele Fans konnten kein Exemplar der Ultimate Collector’s Edition ergattern, die auf 30.000 Einheiten limitiert ist. Hajime Tabata kündigte schon wenige Tage nach dem Event an, man wolle untersuchen, ob eine Erhöhung der Einheiten möglich ist. Beim Active Time Report kündigte er nun an, dass 10.000 weitere Einheiten produziert werden können. Allerdings ist noch unklar, ob diese auch am 30. September ausgeliefert werden können – das läge nicht in der Macht von Square Enix.

Weitere kleine Details, stichpunktartig zusammengefasst:

  • Tabata konnte Final Fantasy II nie beenden.
  • Tabata entschuldigte sich für seine Aussagen zu Final Fantasy XIII. Er erwähnte, dass er selbst Fan sei und bei seinem Kommentar ging es um den Vergleich der Technologie von Final Fantasy XIII und Final Fantasy XV.
  • Der Teaser-Trailer zu Kingsglaive: Final Fantasy XV wurde bereits über 2 Millionen Mal angeschaut, der zu Brotherhood: Final Fantasy XV über 4 Millionen Mal.
  • Das Team ist froh, dass durch den Film und den Anime nun mehr Leute das Universum von Final Fantasy XV kennen.
  • Tabatas Tochter sagte zu ihm, dass sein Englisch schrecklich sei.
  • Man muss den Film oder Anime nicht schauen, um das Spiel spielen zu können.
  • Der nordamerikanische Event-Director Matt Kishimoto ist aktuell bei einem Meeting in Japan, um über die E3 2016 zu sprechen.
  • Der nächste Active Time Report findet bei der E3 2016 statt.
  • Es gibt mehr Vorbestellungen zu Final Fantasy XV in Japan, als Square Enix angenommen hat.
  • Kingsglaive: Final Fantasy XV kommt am 9. Juli in die japanischen Kinos. Die Vorverkäufe für die Karten starten am 23. April.
  • Justice Monsters Five erscheint am 25. April für Android, für iOS im Juni und für Windows 10 im Sommer. 10.000 japanische Spieler haben sich schon für das Spiel registriert.
  • Tabata bestätigte noch einmal, dass es einen „New Game+“-Modus geben wird.
  • Der japanische TV-Spot zum Spiel, der nach dem Uncovered-Event gezeigt wurde, wurde zum größten Teil von Sony erstellt. Square Enix kümmerte sich nur um die letzte Minute. Sony nahm dafür Material aus den alten Teilen erneut auf und entfernte die Copyrights.

via Nova Crystallis