Nintendo: Weltweit 21,10 Millionen amiibo verkauft

21 Millionen - das ist viel. Aber welches sind die beliebtesten amiibo? Nach Regionen geschlüsselt? Und wo werden die meisten verkauft?
Gesamtverkaufszahlen.

Gesamtverkaufszahlen.

Einen großen Abschnitt widmet Nintendo im aktuellen Geschäftsbericht allein den amiibo. Die Geschäftsidee ging mehr als auf, so viel kann man wohl schon jetzt sagen, ein Jahr nach der Markteinführung. Bis zum Ende des Quartals am 30. September hat Nintendo weltweit 21,10 Millionen amiibo ausgeliefert. Die Zahlen wachsen stabil. Im letzten Quartal wurden mit 6,4 Millionen amiibo mehr amiibo ausgeliefert als je zuvor.

Hervorgehoben werden vor allem die Smash-Bros-amiibo und die 30th-Anniversary-amiibo und hier insbesondere der US-Markt. Kein Wunder: Noch immer geht mehr als die Hälfte (56 Prozent) aller amiibo in die USA, wo „Toys to Life“ dank Skylanders und Co. besonders populär zu sein scheinen.

Auch die erst kürzlich eingeführten amiibo-Karten sind ein voller Erfolg und haben die Erwartungen von Nintendo sogar übertroffen. Von der ersten Serie wurden 8,60 Millionen ausgeliefert, die zweite Serie steht in den Startlöchern.

Die beliebtesten amiibo.

Die beliebtesten amiibo.

Besonders interessant ist ein kumuliertes Ranking der amiibo-Figuren, das Nintendo veröffentlichte. Gleichwohl weist man darauf hin, dass diese Tabelle durch unterschiedliche Releasetermine und Produktionsengpässe einzelner Figuren verzerrt ist.

Trotzdem zeigt sich: In Japan verkaufen sich amiibo-Karten schon jetzt besser als alle amiibo. Im Westen ist Link die Nummer 1. Mit den Animal-Crossing-amiibo stehen die nächsten mutmaßlich populären amiibo in den Startlöchern. Für Aufsehen dürfte auch der Mega Woll Yoshi sorgen.