Rodea the Sky Soldier in Europa erneut verschoben

Nach der leichten Verschiebung von Rodea the Sky Soldier in Europa hat NIS America leider eine weitere schlechte Nachricht parat. Wie man...

Nach der leichten Verschiebung von Rodea the Sky Soldier in Europa hat NIS America leider eine weitere schlechte Nachricht parat. Wie man bekannt gab, erfolgt der Abflug nach Garuda erst am 13. November. Zuletzt galt der 16. Oktober als Termin, ursprünglich plante man gar mit dem 25. September. Rodea the Sky Soldier erscheint im Handel für Nintendo 3DS und Nintendo Wii U. Für Nintendo Wii U gibt es eine „Day One Edition“, der zusätzlich das Original-Wii-Spiel beiliegt.

Einst existierten das Naga-Imperium und Garuda, das fliegende Königreich nebeneinander. Naga setzt auf Technologie und Maschinen, braucht dafür aber die Graviton-Energie. Deshalb überfällt Naga eines Tages Garuda. Prinzessin Cecilia will das verhindern und setzt mit der Hilfe von Roboter-Freund Rodea nach Garuda über. Sie wird verfolgt und überlässt eine Hälfte des Schlüssels der Zeit Rodea. Dieser Schlüssel ist auch der Schlüssel für die Angriffskraft von Naga. Cecilia verhindert damit zunächst eine große Invasion.

Seitdem sind nun 1000 Jahre vergangen. In Garuda lebt ein junges Mädchen namens Ion friedlich mit ihrem Großvater. Eines Tages findet sie in einer Ruine einen kaputten Roboter: Rodea. Sie repariert ihn, kann aber seine Erinnerungen nicht komplett wiederherstellen. Nur an seine Mission erinnert er sich: Garuda verteidigen. Und das wird nun wieder aktuell…

Zur Entschuldigung gibt es einige neue Screenshots: