Angesehen! Pacman 256 bei der Gamescom

Auf dies diesjährigen Gamescom wurde uns weltexklusiv eine erste Demo von dem neuen Mobile-Titel "Pacman 256" vorgestellt. Natürlich...
Die Glitches kommen!

Die Glitches kommen!

Auf dies diesjährigen Gamescom wurde uns weltexklusiv eine erste Demo von dem neuen Mobile-Titel „Pacman 256“ vorgestellt. Natürlich wollen wir euch nicht vorenthalten, was Bandai Namco uns von dem neuen Titel so gezeigt hat.

Pacman 256 ist ein Mobile-Titel für Smartphones und Tablets, der dem bekannten Prinzip der klassischen Pac-Man-Reihe einen neuen Twist hinzufügt. Bandai Namco hat diesen Titel in Kollabaration mit dem Entwickler-Studio „Hipster Whale“ produziert, welches bekannt für seinen Erfolg „Crossy Road“ ist. Zum 35-Jährigens Jubiläum haben die beiden Entwickler sich etwas Besonders für Pacman-Fans ausgedacht.

In Pacman 256 werden Elemente der Crossy-Road-Reihe mit dem Pac-Man-Prinzip vermischt. So begibt sich der gelbe Held in diesem Spiel auf die Jagd nach den essbaren Punkten, doch wird er gleichzeitig von Glitches gejagt. Sobald Pacman einem Gespenst begegnet oder von den Glitches eingeholt wird, so ist das Spiel beendet.

Doch das ist nicht die einzige Neuerung, die Hipster Whale implementiert hat. Denn durch das Sammeln von Münzen ist es möglich, seine Power-Ups zu verbessern. Im Spielverlauf sammelt man verschiedenen Items, wie zum Beispiel einen Laser. Die immense Zerstörungskraft dieses Power-Ups konnte uns während der Demo besonders begeistern.

Pacman 256 ist zwar ein Free-to-Play-Spiel, aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit, echtes Geld in das Spiel zu investieren. So kann man sich Münz-Duplikatoren kaufen, mit denen man in kürzerer Zeit neue Upgrades erlangen kann. Es wird auch die Möglichkeit geben, durch das Anschauen von Werbespots Münzen zu erhalten.

Das grundlegende Gameplay-Prinzip von Pacman 256 konnte uns überzeugen. Der Charme und die Spielfreude des Originals kommt auch in der Mobile-Version gut zur Geltung. Die verschiedenen Upgrades verändern das Spielprinzip auf eine derartige Weise, das auch altbackende Fans das Spielprinzip neu überdenken können.

Ebenso interessant war das Verhalten der diversen Gegner. Die verschiedenfarbigen Gespenster haben jeweils eigene Verhaltenmuster, nach denen sie im Spiel handeln. Hipster Whale hat also genug Features implementiert, die das Spiel auch auf längere Dauer interessant gestalten. Für Konsolen-Fans wird es auch möglich sein, einen Controller zum Spielen zu benutzen. Wer seine Spielerlebnisse aus dem Spiel teilen möchte, kann über Twitter und Facebook Screenshots posten.

Bandai Namco konnte uns leider noch keinen konkreten Erscheinungstermin nennen, doch man rechnet damit, dass es noch diesen Sommer veröffentlicht wird. Pacman 256 wird für iOS und Android kostenlos erhältlich sein.