Summoners War: Sky Arena
Europa Japan News Nordamerika

Enorm viel Feedback nötig für ein neues Baten Kaitos

Siliconera sprach mit Kensuke Tsukanaka, seines Zeichens Director von Project X Zone 2. Der Titel ist eine Gemeinschaftsproduktion mit Sega und Capcom, die Entwicklung leitet bekanntlich Monolith Soft. Deren Xenosaga-Serie taucht auch in Project X Zone 2, ein anderes beliebtes RPG, jedoch nicht – Baten Kaitos.

Gerüchte zu einem neuen Spiel gab es schon vor einigen Jahren. Siliconera fragte Tsukanaka, ob Fans der Serie jemals Baten Kaitos wiedersehen werden, ob nun innerhalb von Project X Zone oder gar außerhalb. Tsukanaka räumt ein, dass man KOS-MOS und T-elos aus Xenosaga vor allem wegen der Beliebtheit der Serie in Project X Zone wiederfinden würde.

„Der Grund dafür, dass es keine Baten-Kaitos-Charaktere in der Geschichte gibt, ist, dass sie irgendwie einfach nicht reinpassen. Was Baiten Kaitos außerhalb von Project X Zone angeht, dazu kann ich derzeit wirklich nichts sagen. Aber ich denke, wir brauchen wirklich enorm viel Feedback von den Fans, bevor wir mit einem Projekt wie diesem weitermachen können“, so Tsukanaka.

Es ginge dabei auch darum, was die Fans von einem neuen Spiel erwarten würden und auf welcher Plattform sie es sehen möchten. „Wenn wir mehr Stimmen für Baten Kaitos sammeln können, dann können wir vielleicht gemeinsam mit Bandai Namco etwas beginnen. Das ist alles, was ich dazu sagen kann!“

via Siliconera