Summoners War: Sky Arena
Japan News PC PSone PSP

Import Issue: Special #1

Wir hatten euch ein Import-Issue-Special versprochen und hier ist es endlich! Im Mittelpunkt stehen dieses Mal eine Auswahl an Spielen, die nie aus Japan herausgekommen sind, die der Schreiber dieses Artikels aber sehr zu schätzen weiß.

Zettai Meikyuu Grimm

Entwickler/Publisher: Karin Entertainment

zettai 3Ihr mögt Märchen wie Rotkäppchen und der Froschkönig und würdet sie gerne Mal in einer etwas anderen Form miterleben? Dann wäre Zettai Meikyuu Grimm vielleicht ein ganz guter Kandidat für euch, weil das Otome Game alles über den Haufen wirft, was besagte Märchen angeht und diese einfach mal in lustiger Art und Weise parodiert. Das Spiel für PlayStation Portable und PCs stammt aus dem Hause Karin Entertainment, das sich auch für Danzai no Maria verantwortlich zeichnete.

Ihr schlüpft in die Rolle von Henrietta Grimm – ein Mädchen, das ein friedliches Leben zusammen mit ihren drei Cousins führt. Eines Nachts jedoch wird sie von einer seltsamen Stimme in den unheimlichen Wald gelockt wo ihr ein Alpträume verursachender Dämon auflauert. Ihr Cousin Ludwig kommt ihr zur Hilfe, doch die Begegnung endet damit, dass beide in einen jahrelang andauerten Schlaf versetzt werden.

Als Henrietta und Ludwig wieder aufwachen, sind sie nicht nur gealtert, sondern auch die Welt um sie herum hat sich verändert. Ihr Dorf liegt in Trümmern und von dem Rest der Familie fehlt jede Spur. Um herauszufinden, was passiert ist beginnen die beiden durchs Land zu reisen und treffen dabei auf allerhand bekannte Figuren, die sich ihnen nach und nach anschließen.

zettai5Mit dabei sind zum Beispiel Rapunzel, die das Leben im Turm eigentlich gar nicht so schlecht findet, da sie hier alles hat, was sie braucht, und die Hexe sie regelmäßig mit den neusten Videospielen versorgt. Hameln der Flötenspieler, nutzt sein Talent dazu Tiere anzulocken, um sie dann als Mittagessen zu verspeisen und Rotkäppchen ist ein kleiner Junge, der alles andere als hilflos ist und sich gegen Wölfe zur Wehr zu setzen weiß. Mit diesen seltsamen Reisebegleitern wird es so schnell nicht langweilig und schon bald müssen Henrietta und Ludwig herausfinden, dass es kein Zufall war, der sie alle zusammengeführt hat und das nur sie die dunkle Bedrohung abwenden können, die die Welt bedroht.

Da es sich hierbei um ein Otome Game handelt, dürfen natürlich auch die Charakter-Routen und der Romanze-Anteil nicht fehlen. Henrietta hat hierbei eine recht große Auswahl, die nicht nur Ludwig und Hameln umfasst, sondern auch zwei weibliche Charaktere (Rapunzel und Dornröschen) und sogar den Froschkönig. Je nach Entscheidung beschreitet die Handlung einen anderen Weg und nur das Bestreiten bestimmter Routen deckt den gesamten Hintergrund der Geschehnisse auf.

Um Sympathiepunkte bei den Charakteren zu sammeln, gilt es bei den zeitlich begrenzten Entscheidungen, die richtige Wahl zu treffen. Schon am Anfang gibt es eine Reihe von scheinbar wahllose aussehenden Entscheidungen, die aber den weiteren Verlauf stark beeinflussen. Als kleinen Zusatz bietet euch das Spiel ein Extraszenario, welches die Charaktere in eine japanisch angehauchte Geschichte entführt.

Opening:

Black/Matrix 00

Entwickler/Publisher: Flight-Plan/NEC Interchannel

ss10Weiter geht es mit einem Spiel, das sich mit Themen beschäftigt die der Westen etwas kritischer entgegensieht und zwar geht es um Engel, Dämonen und die Kirche. Flight-Plans Black-Matrix Reihe machte seine Anfang auf dem Sega Saturn, der letzte Teil Black/Matrix 00 erschien im Jahre 2004 für PlayStation 1 und stellt ein Remake des Gameboy-Advance-Teils Black/Matrix Zero dar. Für den Untergang der Reihe sorgte der Verkauf an Gung Ho Entertainment, die aktuell immer noch die Rechte daran besitzen.

In der Welt in Black/Matrix 00 leben Wesen mit weißen Flügeln, genannt Engel, und Wesen mit schwarzen Teufelsflügeln, auch bekannt als Dämonen. Die dritte Rasse stellt jene dar, die flügellos sind und keine besonderen Kräfte besitzen, gleichzusetzen mit Menschen. Vor langer Zeit gingen die Engel aus dem 555-tägigen Krieg siegreich hervor und haben die Kontrolle über die Welt übernommen, die fortan unter einer religiösen Organisation namens Prodevon geführt wird. Die Flügellosen sind auf Prodevon angewiesen und suchen ihren Schutz, da Dämonen nicht selten auftauchen, um diese zu jagen und umzubringen.

Auf einer abgelegenen Insel führt Cain zusammen mit seiner Kindheitsfreundin Matia ein friedliches Leben, ohne wirklich von dem Kriegsgeschehen zwischen Engel und Dämonen zu wissen. Eines Tages jedoch wird die Insel von einem Dämonen heimgesucht, der auf der Flucht ist, zufällig auf Matia stößt und diese für sich haben will. Zusammen mit einem Freund, einen maskierten Engel mit grauen Flügeln namens Johanne, versucht Cain, seine entführte Freundin zu retten, scheitert aber kläglich. Glücklicherweise wird besagter Dämon kurz darauf von seinen Verfolgern eingeholt und von einem der stärksten Engeln besiegt, aber als besagter Engel erkennt, dass Matia keine gewöhnliche Flügellose zu sein scheint, nimmt er sie kurzerhand mit.

ss16Natürlich stellt dies Cain alles andere als zufrieden und trotz Warnung widersetzt er sich den Engeln, was nicht sehr gut für den Jungen ausgeht. Mehr tot als lebendig wird er zurückgelassen, wird aber von etwas Unbekannten, was zu ihm spricht, ins Leben zurückgeholt und mit weißen Flügeln ausgestattet. Nach diesem seltsamen Vorfall, der leider nicht nur Gutes mit sich gebracht hat, entschließt sich Cain dazu, zusammen mit Johanne nach Matia zu suchen…

Das Spiel ist ein taktisches Rollenspiel im Visual-Novel-Stil. Soll heißen, der Fokus liegt auf der Handlung sowie den Charakteren und Gespräche ziehen sich gerne einmal in die Länge. Innerhalb der Geschichte kommt es oftmals zu Kämpfen, die nicht immer leicht zu bewältigen sind. Das Kampfsystem wird im Stil von Spielen wie Final Fantasy Tactics geführt, ein typisches SRPG also. Ein Unterschied ist lediglich, dass Erfahrungspunkte am Ende eines Kampfes aufgelistet werden und dann auf den gewünschten Charakter verteilt werden können.

Trotz eher düster klingenden Themen, kommt Black/Matrix 00 gar nicht mal so trist daher und die Sprites sind recht niedlich anzusehen. Zwischen der Handlung hat der Spieler Freizeit und kann etwas einkaufen gehen, mit Leuten reden, freie Kämpfe bestreiten oder eines der Minispiele in Angriff nehmen. Da hat sich Flight-Plan einiges ausgedacht, was den Spieler unterhält.

Die Dreamcast-Version von Black/Matrix hat es trotz Ankündigung nie in den Westen geschafft, was wohl auf die religiöse Thematik zurückzuführen ist.

Madou Monogatari

Entwickler/Publisher: Compile

MadouMonogatari1Eine weitere Rollenspiel-Reihe die es nie in den Westen geschafft hat ist Madou Monogatari. Die Charaktere der Spiele sind den meisten Leuten sicherlich besser bekannt aus der Puyo-Puyo-Reihe, die vom gleichen Entwickler (Compile) stammt. Während Puyo Puyo zumindest in Japan auch weiterhin große Erfolge feiert dank dem neuen Entwickler Sega, war Madou Monogatari lange Zeit gestorben. Erst Compile Heart hat einen Versuch gestartet, etwas Neues zu entwickeln, was allerdings nicht mehr wirklich viel mit der ursprünglichen Spielreihe zu tun hat. Im Westen heißt besagter Titel Sorcery Saga: Curse of the Great Curry God und ist auf PlayStation Vita erhältlich. Madou Monogatari für Sega Saturn stellt ein klassisches Rollenspiel mit allerhand witzigen Gestalten dar und kommt in einer niedlichen Optik daher.

Lagnus der Held hat es endlich geschafft und steht dem Dämon der Dimensionen Yoggus gegenüber. Er geht aus dem Kampf siegreich hervor, fällt im Anschluss allerdings Yoggus‘ gestellter Falle zum Opfer und ein geöffnetes Portal lässt ihn von der Bildfläche verschwinden. Seine Aufgabe, die Welt zu retten, scheitert dadurch…

Derweil beginnt in der Madou-Welt Protagonistin Arle ihr eigenes Abenteuer, als sie zufällig auf eine komische Pflanze stößt. Als diese eine Dunstwolke von sich gibt, die die gesamte Gegend einhüllt, beseitigt Arles Partner und Maskottchen Carbuncle die Pflanze kurzerhand mit einem Laserstrahl. Alles scheint wieder gut, bis ein erstes Opfer des Smogs auftaucht und wahllos Leute angreift. Kurzerhand entschließt sich Arle dazu, die gesamte Umgebung abzusuchen und jede Pflanze zu zerstören. Dabei ist sie nicht alleine und wird unter anderem von Rivalin Rulue und dem Dunkelmagier Schezo begleitet.

Zwischen den Vorfällen in der Madou-Welt und Yoggus scheint zudem ein Zusammenhang zu bestehen…

MadouMonogatari2Madou Monogatari ist bekannt für seine komischen Gestalten, die alle irgendwelche Eigenarten an sich haben. Da wären zum Beispiel ein tanzender Fisch und eine Harpyie die jedem mit ihren schrecklichen Liedern auf den Keks geht. Auch der übliche Gegenspieler Satan ist wieder mit von der Partie, der unsterblich in Arle verliebt ist und seltsame Pläne schmiedet.

Als Arle geht ihr von Dorf zu Dorf, um Informationen zu sammeln. Neue Gegenden schalten sich erst dadurch frei oder durch Hinweise eurer Teammitglieder. In Dungeons bekämpft ihr Gegner in einem rundenbasierten Kampfsystem oder macht euch die Fähigkeiten von Arle und den aktuellen Teammitgliedern zunutze, um zum Beispiel Hindernisse aus dem Weg zu schaffen oder kleinere Rätseleinlagen zu bewältigen. Mit dabei als Minispiel ist auch ein Puyo-Kartenspiel.

Gameplay Video:

 

Dead End: Orchestral Manoeuvres in the Dead End

Entwickler/Publisher: TEXT./Alchemist

dead endZum Schluss gibt es noch eine recht interessante PlayStation-Portable-Visual-Novel, die im Stil eines Spielbuches (Erlebe dein eigenes Abenteuer), gestaltet ist. Die Idee funktioniert sehr gut in Videospielform und wirkt recht erfrischend. Dead End: Orchestral Manoeuvres in the Dead End, so der Titel des Spieles, findet in der gleichen Welt wie Sabae no Ou statt, eine Adult-Visual-Novel, die ein ähnliches System benutzt, und handelt von dem Kampf zwischen Menschen und Vampiren.

Als Protagonist Zekuto eines Abends zur Schule zurückkehrt, weil er sein Handy vergessen hat, wird er im Schulgebäude von einem Untoten angegriffen. Auf der Flucht trifft er auf ein seltsam gekleidetes Mädchen und einem Jungen mit einer Augenklappe, die sich gar nicht über seine Anwesenheit zu freuen scheinen. Zwar bekommt Zekuto unerwartet Hilfe, aber trotzdem endet die Begegnung darin, dass das Mädchen ihn aufspießt.

Jedoch wacht Zekuto in seinem eigenen Raum auf, so, als wäre nie etwas geschehen. Einige Tage später in der Schule, besucht ihn ein Junge in einem Rollstuhl und klärt ihn über die Geschehnisse auf, die an jenem Abend in der Schule passiert sind. Anscheinend hat er Bekanntschaft mit einem Vampir und ihrem Diener gemacht und der Untote war ein Ghoul. Immer noch nicht ganz die Situation verstehend, wird Zekuto kurzerhand in eine Organisation eingeladen, die gegen die Blutsauger kämpft. Da der Junge durch seine letzte Begegnung mit einem Vampir am Rollstuhl gefesselt ist, ist er auf Hilfe angewiesen und seine Partnerwahl fällt dabei auf Zekuto.

8tnu0100000eh0nrSchon alleine bis zu diesem Punkt im Spiel sind schon allerhand Entscheidungen passiert, die Zekuto nicht selten das Leben gekostet haben. Am Schuleingang angefangen, darf der Spieler entscheiden, wohin es geht und so können erst einmal die Räumlichkeiten durchsucht werden, ehe man im eigenen Klassenzimmer landet. Um Zekutos Handy zu erhalten, gilt es, das Passwort für seinen Spind einzugeben und dies läuft wie alles andere auch über sogenannte Paragraphen ab.

Dies ist gleichzusetzen mit einem Buch. Jede getroffene Entscheidung bringt euch querbeet auf eine andere Seite und lässt euch von dort aus die Geschichte fortsetzen. Der Spieler ist auch dazu in der Lage, selbst einen Abschnitt auszusuchen, aber einfach irgendetwas einzugeben, ist nicht wirklich ratsam, da dies so wäre, als würde man ein Buch mittendrin aufschlagen und von dort aus weiter lesen. Um Details eurer aufgesammelten Objekte zu betrachten, gebt ihr ebenso die Zahl eines Paragraphen ein und genauso geht es mit dem Passwort vom Spind.

Zwischendurch gibt es Entscheidungen, die durch Würfeln entschieden werden und auf der gleichen Art und Weise werden die Kämpfe im Spiel ausgetragen. Wie gut Angriffe oder die Verteidigung wirkt, entscheiden die Würfel, und so stellt sich ein Gefecht gerne mal als reine Glücksache heraus.

Gerade dank den vielen Möglichkeiten, gibt es viel in Dead End zu entdecken und auszuprobieren. Wer nicht aufpasst kann leicht einmal in ein ‚Dead End‘ geraten…

Opening:

Die übliche Import-Issue-Ausgabe wird spätestens Ende April folgen und ein weiteres Special ist auch bereits in Planung. Freut euch schon einmal drauf!