Summoners War: Sky Arena
Europa Japan News Nordamerika PS4 XBO

Konami cancelt die Entwicklung von Silent Hills

Update: Nun ist es doch noch offiziell. Gegenüber Kotaku sprach Konami aus, was ohnehin vermutet werden musste. Silent Hills ist gecancelt:

Konami is committed to new Silent Hill titles, however the embryonic ‘Silent Hills’ project developed with Guillermo del Toro and featuring the likeness of Norman Reedus will not be continued.

In terms of Kojima and Del Toro being involved, discussions on future Silent Hill projects are currently underway, and please stay tuned for further announcements.

Seit dem gestrigen Sonntag scheint die Zukunft von Silent Hills ungewiss. Anfangen haben alle Spekulationen nach einem Tweet von Journalist Matt Hackney. Hackney war ebenso wie Guillermo del Toro beim San Francisco International Film Festival und zitierte del Toro bezüglich Silent Hills so: „It’s not gonna happen and that breaks my greasy heart.“

Nur Stunden später meldete sich auch Norman Reedus bei Twitter zu Wort. „Super bummed about this was really looking forward to it. Hopefully it’ll come back around. Sorry everyone“, so Reedus. Er verlinkte dabei einen Bericht, der sich auf die Einstellung von Silent Hills unter Bezugnahme von del Toros Worten bezieht.

Am Abend rückte dann IGN die Worte von del Toro in ein neues Licht. Eine Quelle habe IGN verraten, dass sich del Toro mit seinem Statement nicht auf Silent Hills, sondern auf die Zusammenarbeit mit Hideo Kojima bezog. Das Statement von del Toro wurde also quasi aus dem Kontext gerissen.

Demnach würde es nur bedeuten, dass del Toro bedauert, dass die Zusammenarbeit mit Kojima nicht zustande kommt. Er wird nur noch die Arbeiten an Metal Gear Solid V: The Phantom Pain beenden und dann Konami verlassen. Möglich ist aber auch eine Interpretation dahingehend, dass beide nicht mehr am Projekt arbeiten. Für Stirnrunzeln sorgte am Wochenende bereits die Meldung, dass „P.T.“ vom Netz genommen wird. Der „Playable Teaser“ war quasi die interaktive Ankündigung von Silent Hills.

Nun hofften die Fans, dass sich Konami unmissverständlich zur Situation positioniert. Am heutigen Montag gab es dann auch ein Statement von Konami, das man gegenüber Eurogamer abgab. Wenig überraschend, dass auch danach noch nicht alle Fragen geklärt sind.

So gab man an, dass der Vertrag mit Norman Reedus ausgelaufen sei. Deshalb sei er auch von der offiziellen Webseite verschwunden. Für P.T. sei schlichtweg der Vertriebszeitraum abgelaufen. Und: „Konami Digital Entertainment wird die Silent-Hill-Serie weiterführen.“ Zum Stand von Silent Hills äußerte man sich nicht.