Europa Japan News Nordamerika PS4

Lily Bergamo: Suda 51 let it die

Ganz bestimmt erinnert ihr euch an Lily Bergamo – vor der E3 war das der „neue Titel von Suda 51“. Dann kam Los Angeles und nun töten wir uns durch die absurde Welt von Let it Die, das bei der Pressekonferenz von Sony für die PlayStation 4 angekündigt wurde. Doch was wird aus Lily Bergamo?

Die Famitsu berichtet über die neuen, erschütternden Zusammenhänge. Sie fragte Suda 51 und GungHo CEO Kazuki Morshita in einem neuen Interview, ob Let it Die in irgendeiner Beziehung zu Lily Bergamo steht, das bei der E3 2013 ebenfalls exklusiv für die PlayStation 4 angekündigt wurde.

„Das sollten wir gründlich erklären, oder Morishita-san?“, so Suda 51. „Warte… soll ich? Okay, wenn du es erlaubst, erkläre ich es.“, sagt Morishita. „Letztes Jahr haben wir Lily Bergamo angekündigt, aber als wir mit der Entwicklung und den Plänen weiterkamen und uns fragten, welche Art von ’super action game‘ wir machen wollen, resultierte es darin, dass Lily Bergamo in einer Art Sublimierung [Höherhebung, nächste Stufe] Let it Die geworden ist.“

„Das Konzept der „super action“ haben wir beibehalten, auch die Online-Konnektivität, aber wir haben viele Anstrengungen in den Überlebensaspekt gesteckt und es gipfelte in dem, was ihr im neuen Spiel gesehen habt.“, so Morishita abschließend. Allerdings: der für Lily Bergamo vorgestellte weibliche Hauptcharakter wurde gestrichen. Das sei aber schon lange geplant gewesen, sagt Morishita.

Nachfolgend seht ihr den ersten Trailer zu Let it Die und den letzten Trailer zu Lily Bergamo.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

http://youtu.be/Sb6BVCfAxdU

via siliconera