Summoners War: Sky Arena
Japan News

Xenogears: Perfect Works erhält Neuauflage in Japan

Das Rollenspiel Xenogears erschien dank Squaresoft 1998 für die PlayStation in Japan und gilt immer noch als Geheimtipp unter den Spielern. Leider wurde die lokalisierte Version für die Konsole nur in Nordamerika veröffentlicht und auch die Version für das PSN gelangte bis heute nicht nach Europa. Dennoch gibt es eine Fangemeinde in Europa und alle Kenner des Spiels wissen, wie kompliziert und mysteriöse die Geschichte um Fei Fong Wong und Elhaym Van Houten erzählt wird.

Die moderne Technologie, die aus Mechas und riesigen Raumschiffen besteht, trifft auf verschiedene religiöse Ansichten und Gruppen. Zu Beginn sieht sich Fei als ein normaler junger Mann, der an Amnesie leidet. Vor drei Jahren wurde er mit schweren Verletzungen in das Dorf Lahan gebracht. Er kann sich nicht mehr an sein vorheriges Leben erinnern.

Die Bewohner des Dorfes dulden ihn, inzwischen hat er einige Freunde gefunden. Als sein bester Freund heiratet, passiert ein tragisches Unglück. Das Dorf gerät zwischen den Fronten zweier Streitkräfte. Fei versucht seine Kameraden zu beschützen und steigt aus diesem Grund in einen Mecha. Doch in der Rolle des Piloten erwacht in Fei eine unbekannte Persönlichkeit und die Tragödie nimmt ihren Lauf.

Sicherlich wird man nicht jede Einzelheit, jede Anspielung in Xenogears beim ersten Durchgang auffangen können. Es gibt zu viele Charaktere, Konflikte, Intrigen und Reinkarnationen, wodurch die Handlung sehr anspruchsvoll und verwirrend wird. Zudem gibt es sicherlich Spieler, die sich für alle Hintergründe interessieren, die mit der Geschichte in Verbindung gehen. Wer sich nach weiteren Erklärungen sehnt, für den ist Xenogears Perfect Works-the Real thing das richtige Werk.

In diesem Buch wird nicht nur die Geschichte erklärt, sondern es gibt auch Informationen über die Ereignisse, die nicht im Spiel behandelt werden, aber für das Verständnis eine wichtige Basis bilden. Die Firma DigiCube druckte vor Jahren diese Bücher, doch die Firma ging pleite und der Preis für das Sammelwerk stieg. Zur Freude vieler Fans, die mit ihren Stimmen für dieses Projekt gekämpft haben, wird es nun eine Neuauflage geben.

Der Nachdruck wird in Japan Mitte März erscheinen und 5.250 Yen kosten. Der Online-Händler Fukkan wird Exemplare dieser Version verkaufen. Auf den 304 Seiten findet ihr nicht nur die erwähnten Informationen, sondern auch Details zu den Städten und Gegnern, Beschreibungen zu den verschiedenen Mechas, Raumschiffen und Figuren. Artworks runden die schriftlichen Bereiche künstlerisch ab und zum Schluss gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen.

via siliconera