Summoners War: Sky Arena
News Nordamerika PC PS4 Vita Wii U

Soul Saga: JRPG-Projekt erreicht sein Kickstarter-Ziel

Grundsätzlich berichten wir auf JPGames.de über japanische Spiele, jedoch findet ihr hier auch gelegentlich Artikel über bekannte Titel aus anderen Ländern. Auch die Wurzeln von Soul Saga befinden sich in Nordamerika, doch man bemerkt sofort den Einfluss älterer JRPGs, wie von Final Fantasy oder Breath of Fire und deswegen haben wir uns entschlossen, euch das Projekt vorzustellen. Die Screenshots erinnern stark an Titel aus der älteren PlayStation-Generation, jedoch sollte die Darstellung niemanden abschrecken. Der Kopf hinter diesem Projekt, Disastercake, oder auch Mike Gale, schwärmt nicht nur über JRPGs, sondern arbeitet auch mit viel Liebe zum Detail an seinem Spiel.

Geplant war zunächst nur eine Veröffentlichung über den PC, dies war der erste Punkt auf der Kickstarter-Liste. Mittlerweile wurde schon die gewünschten 80.000 USD gespendet, sodass der Titel auch als Download für die Wii U, für die PlayStation 4 und für die PlayStation Vita erscheinen wird. Aktuell befinden sich knapp über 100.000 USD im Topf. Zu den letzten Punkten, die durch die Spenden freigeschaltet wurden, gehören Luftschiffe und Luftschiffkämpfe, sodass man die Welt von Oterra bequem erkunden kann.

Die Aktion läuft noch bis zum 15. Juli und es stehen noch einige Features auf der Liste, die mit in Soul Saga eingebaut werden könnten. Dazu gehören eine Ansammlung von Sidequests, legendäre Waffen und Monster, sowie dunkle Dungeons und eine Vergrößerung des Spielumfangs.

Das Spiel bietet ein rundenbasiertes Kampfsystem, wobei man die Gegner nicht immer mit reiner Muskelkraft bezwingen kann. In den Gefechten müsst ihr nicht nur einen kühlen Kopf bewahren, sondern diesen auch zum Einsatz bringen, denn einige Rätselfunktionen werden euch erwarten. Zum Beispiel können die Monster durch ein Schild eure Attacken blocken und abwenden, sodass ihr zuerst ihre Abwehr zerstören müsst.

Wird der Schild von einem Flammenzauber umgeben, werden eure Nahkämpfer beim Angriff selbst einen Schaden erleiden. Um das Feuer zu löschen, kann ein Charakter einen Wasser-oder einen Windzauber sprechen, damit im Anschluss der Schutzmechanismus beseitigt werden kann. Die Schwachstellen der Feinde während einer Schlacht zu entdecken, soll ein sehr spaßiges Element im Spiel sein.

Einst war Oterra eine grüne und lebendige Welt, aber nun ist die Oberfläche nach den Ereignissen einer Katastrophe verwüstet. Jetzt besteht der Planet aus den drei Schichten: die fliegenden Inseln von Medonia, der Sturmwind-Barriere und der Oberfläche von Oterra. Die genannte Katastrophe wurde durch eine mysteriöse Korruption ausgelöst, die man auch Ink nennt. Die Geschöpfe der Welt mutierten zu Monster, die man als Inkheart bezeichnet. Durch ihre Verbreitung auf dem gesamten Planeten wurden die Städte verwüstet und die Kulturen zerstört.

Der letzte Zufluchtsort für die Menschheit war in diesen schrecklichen Tagen Medonia und dort wurden sie von einem Mann, den Philosopher, gerettet. Er teilte sein Wissen in der Kunst der Alchemie unter der Bedingung, dass die Menschen keine Maschinen mehr verwenden. Sie sagten zu und ihre Waffen erhielten die Kraft der Alchemie. Damit ausgerüstet wollten die Menschen in die Schlacht gegen die Monster ziehen. Doch für einen Sieg war es längst zu spät. Inzwischen hatten sich die Drachen mit den Inkhearts verbündet und zogen gemeinsam gegen die Menschen in den Kampf.

Als letzte Instanz, die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren, nutzte der Philosopher seine Macht, um Medonia in die Lüfte zu heben, um damit die Stadt in Sicherheit zu bringen. 300 Jahre sind vergangen und erneut bahnt sich ein Schicksalsschlag an. Die Sturmwind-Barriere, auf denen Medonia platziert ist, schwindet und die fliegenden Inseln von Medonia sterben und fallen vom Himmel. Es gibt Gerüchte die besagen, dass eine Passage von der Barriere zur Oberfläche von Oterra existiert. Diese wird Cloud`s End genannt und der Vater des Protagonisten, Mithos, soll angeblich das Wissen über dieses Thema besitzen.

Aber er hat keine Beweise hinterlassen und die Gilde sucht verzweifelt einen Weg, um die Oberfläche zu erreichen, in der Hoffnung, dort eine Heilung für die Inseln zu finden. Mithos ist ein junger Mann, der sich der Gilde anschließt, doch es geht ihm nicht nur um das Heilmittel, sondern um seinen verhassten Vater. Dieser zog vor Jahren aus, um mit seinen Männern den König der Drachen zu töten. Niemand kehrte von dieser Expedition zurück. Daher nutzt Mithos die Chance, um die Aufgabe zu erfüllen, an der sein Vater wohl gescheitert ist. Gemeinsam mit Elise, Max und Taro stürzt er sich in das Abenteuer.

 Zum Schluss lassen wir noch einige Bilder und ein Video für das Spiel sprechen. Was haltet ihr von diesem Old School RPG? Wenn es euch gefällt, könnt ihr eure Stimme über Steam abgeben, wenn ihr einen Account besitzen solltet.