Europa Japan News Nordamerika PS3

Disgaea Dimension 2: Patch fügt neue Elemente ein

Während wir uns im Westen noch auf das Strategie-RPG Disgaea Dimension 2: A Brighter Darkness noch gedulden müssen, gibt es für die japanische Version bereits einen Patch. Dieser wird jedoch keine störenden Bugs beseitigen, sondern wird neue Elemente mit in das Spiel bringen. Diese zusätzlichen Funktionen möchten wir euch heute vorstellen.

Nippon Ichi Software fügt mit dem Patch 1.30 den Rakshasa Modus in das Abenteuer ein. Diesen speziellen Modus kann man im Cheat Raum freischalten, sobald man die Hauptstory abgeschlossen hat. Dank dieser Option kann man die Statuswerte der Teammitglieder erhöhen. Die Gegenstände im Item Sea werden schneller verstärkt und es winken verbesserte Boni. Natürlichen haben diese hilfreichen Funktionen ihren Haken, die Feinde werden ausgesprochen stark sein.

Laharl wird mit seinen Kameraden nun auch gegen Overlord Baal antreten können. Fans der Serie wird dieser furchterregende Gegner sicherlich aus anderen Ablegern der Reihe bekannt sein. Man wird ihn mehrmals zu einem Kampf herausfordern können, jedoch wird er nach jeder Niederlage stärker.

Mit weiteren Optionen sorgt der Patch auch für mehr Bequemlichkeit. Die Einheiten können jetzt in Gruppen zusammengefasst werden, sodass diese vom Basisfeld komfortabler in den Kampf geschickt werden können. Etna kann eine vierte Attacke namens „Dead End Chaos“ erlernen und das neue Kanji „兆“ weist auf den Schaden von einer Billion hin, vorausgesetzt, ihr schlagt die Gegner mit euren härtesten Attacken.

Hierzulande wird das Strategie-RPG am 27. September für die PlayStation 3 erscheinen. Weitere Informationen findet ihr im Artikel-Archiv.

via siliconera