3DS Japan News

Verkaufszahlen: Tomodachi Collection startet durch

Das Tomodachi Collection: New Life für den Nintendo 3DS ein Hit wird, war kein Tipp, mit dem man bei Wettanbietern hätte groß abräumen können. Die Zeichen standen gut für den Nachfolger des Überraschungserfolges für den Nintendo DS. Der DS-Hit hatte sich aus dem Nichts 3,2 Millionen mal verkauft.

Angesichts des Trends der Lebenssimulationen in Japan und der wachsenden Hardwarebasis des 3DS waren gute Zahlen für Tomodachi Collection: New Life eigentlich vorprogrammiert. Über 400.000 Einheiten gingen dann auch in den ersten Verkaufstagen über die Ladentheken, wie wir bereits wissen.

Auch Nintendo hat damit wohl gerechnet und zum Launch genügend Einheiten ausgeliefert. Die Durchverkaufsrate lag bei gut geplanten 71,30 Prozent. Der erste Teil für den NDS verkaufte sich in den ersten Tagen 101.000 mal und zu 86,64 Prozent. Das 3DS-Sequel ist damit viermal besser gestartet.

Dabei kennen wir nur die Verkaufszahlen des Handels. Die Downloadzahlen sind bei den 400.000 Einheiten nämlich nicht inbegriffen. Dabei macht Nintendo gerade hier auch extreme Fortschritte. Animal Crossing: New Life verkaufte sich zum Beispiel bis heute in Japan allein digital über 700.000 mal.

via siliconera