Sandbox-Adventure Terraria erscheint für die PS Vita

Wie Sony angekündigt hat, wird das Sandbox-Adventure Terraria für die PlayStation Vita erscheinen. Terraria ist der neuste Spross der Indie-Welle, die...

Wie Sony angekündigt hat, wird das Sandbox-Adventure Terraria für die PlayStation Vita erscheinen. Terraria ist der neuste Spross der Indie-Welle, die derzeit vor allem über die PS Vita hereinschwappt. Entwickelt wurde es von Re-Logic und Andrew „Redigit“ Spinks ursprünglich bereits 2011 für den PC. Es erfreute sich großer Beliebtheit.

Gerade erst erschien Terraria für Xbox Live, auch eine Veröffentlichung im europäischen PlayStation Network ist wohl noch geplant. Laut den Entwicklern war der Ruf der Fans nach einer PS Vita-Version riesig, weswegen man sich nun auch dafür entschieden hat. Terraria sei „perfekt geeignet“ für den „prachtvollen Bildschirm, die Touchscreen-Steuerung und die stabilen Online-Funktionen“.

Es handelt sich um ein Sandbox-Adventure im Stil der Metroidvania-Reihe. Ihr könnt mit Dutzenden von Blöcken Dinge errichten und Hunderte von Gegenständen herstellen – und dennoch sei es einzigartig, denn wegen seiner Plattform-Steuerung und der vertrauten „16 Bit“-Grafiken ist es ganz leicht, einzusteigen und zu spielen.

Der Kern des Spiels konzentriert sich auf die Erkundung der ausgedehnten, zufallsgenerierten Welten mit ihren exotischen Populationen und tiefen Unterwelten – und außerdem auf die Vernichtung von Monsterhorden und darin verstreuten, fiesen Bossen. Während ihr in eurem Abenteuer voranschreitet, baut ihr immer machtvollere Erze ab, mit denen ihr bessere Waffen und Rüstungen herstellen könnt. Und ihr sammelt magische Schätze ein, die euch helfen, zu jedem beliebigen Helden zu werden, den ihr euch vorstellen könnt.

Terraria unterstützt auch einen Online-Modus für bis zu acht Spieler sowie „extrem kniffelige“ Trophäen. Der Trailer, den ihr unten seht, zeigt die kürzlich veröffentlichte Konsolenversion.

 

via sony