News

Ex-Rare-Mitarbeiter wollen Banjo-Kazooie Fortsetzung

Wer von euch hat seine Jugend auch mit Banjo-Kazooie verbracht? Der Titel von Rare ist aus der N64-Ära und den jugendlichen Erinnerungen vieler wohl nicht wegzudenken. Darüber hinaus machte sich Rare damals mit Spielen wie Perfect Dark, Donkey Kong 64 und GoldenEye 007 einen Namen. 2002 übernahm Microsoft Rare. Seitdem hat sich viel verändert. Derzeit arbeitet man an der Kinect Sports-Serie für Microsoft.

Ehemalige Rare-Mitarbeiter spielen nun mit dem Gedanken, Banjo-Kazooie wieder aufleben zu lassen. Serienmitbegründer Grand Kirkhope und Artist Steven Hurst sind angeblich mit an Bord. Ein Problem gibt es allerdings. Die Lizenz fehlt natürlich. Es würde also höchstens einen spirituellen Banjo-Kazooie Nachfolger geben. Ohne Banjo und ohne Kazooie. Das ist dann wohl irgendwie nicht das gleiche, leider!

Kirkhope und Co. glauben trotzdem an einen Erfolg und haben sogar schon einen Twitter-Account gegründet, der auf eure Unterstützung hofft. Basieren soll das Spiel auf der Unity Engine. Es heißt aber auch: „Wir reden hier natürlich nicht über einen neuen Banjo. Wir wollen etwas neues machen, was aber hoffentlich die selbe Magie wie einst hat!“

via gamezone, nintendolife