Advertisement
Japan News PS3

Tales of Xillia 2: Einige neue Details und Screenshots

Die neuste Famitsu Ausgabe liefert uns auch diese Woche neue Details zu Tales of Xillia 2. Diesmal zu neuen und bereits bekannten Charakteren, zu der Story und zu Ludgers einzigartiger Fähigkeit. Um zu erfahren, was das für eine Fähigkeit ist und wer der neue Charakter ist, müsst ihr euch nicht um die neuste Ausgabe der Famitsu bemühen. Wir haben alle Infos für euch zusammengefasst!

Wir berichteten bereits über die beiden spielbaren Charaktere Rowen und Elise, zu denen es nun auch neue Screenshots gibt, die ihr euch am Ende der News ansehen könnt. Aber kommen wir nun zu den Neuigkeiten über die Charaktere. Elise Lutus bekommt die Chance, als Botschafterin der Freundschaft, die Stadt Elempior zu besuchen. Elise’s Partner Tipo wurde in einem Baumstamm eingeschlossen, konnte jedoch mit der Hilfe von Ludger befreit werden. Tipo gibt, anders als zuvor, gewollt dunkle Kommentare von sich.

Rowen J. Ilbert ist der Premierminister und die rechte Hand von König Gaius. Er verhandelt über einen Waffenstillstand und einen Friedensvertrag an der Frontlinie mit Elempios. Dadurch wird er auch zum Ziel von Gruppen von Rebellen, die gegen den Frieden sind.

Beasley Kalush Baku sieht in Ludger eine verborgene Kraft. Der 43-jährige Agent beobachtet und unterstützt bei verschiedenen Aspekten. Er hat hochgesteckte Ziele, die er unbedingt erreichen möchte.

Bell ist der neu vorgestellte Charakter. Bell ist die Sekretärin von Beasly und die Zwillingsschwester von Ludger’s Kindheitsfreundin Nova.

Ludger’s neue Fähigkeit kann Kaigara, Gaikara oder Kaikara (jap.: 骸殻) gelesen werden. Wie sie genau heißt, ist schwer zu sagen, da die Kombination der Schriftzeichen von den Entwicklern selbst zusammengestellt wurde. Übersetzen kann man die Schriftzeichen jedenfalls mit leerer Körper oder Leiche und Schale, dem Sinn nach also eine Fähigkeit, um eine Hülle um einen Körper zu erzeugen. Wenn Ludger die Fähigkeit einsetzt, kann er die „Divergierte Welt“ betreten. Benutzt er die Fähigkeit im Kampf, kann er sich, sobald sich eine Leiste gefüllt hat, per L3 und R3 Knopf transformieren. Dadurch kann er auch Gegner in eine Art Luftraum ziehen. Während der Transformation sind nur Ludger und die Gegner am Kampf beteiligt. Attribute, wie HP, TP, AC usw. existieren nicht mehr und wenn ihr es schafft keinen Schaden zu erhalten, könnt ihr die Form für eine lange Zeit aufrecht erhalten.

Zur Story: Beasly vom Clanspia Unternehmen beobachtet Ludger und weiß von seinen Fähigkeiten die „Divergierte Welt“ (Alternativuniversum) zu betreten. Er beobachtet die alternative Welt von der realen Welt, wie sie sein sollte (Normales Universum) und beauftragt Ludger die „Divergierte Welt“ zu zerstören. Das Alternativuniversum wird ausgelöscht, sobald eine bestimmter „Zeitfaktor“ zerstört wurde. Sobald man die „Divergierte Welt“ betritt kann man nicht mehr entkommen, bis der „Zeitfaktor“ zerstört wurde. Menschen, die nicht in der korrekten Welt existieren können in dieser alternativen Welt auftauchen. Auf einem Screenshot kann man z.B. Wingal dort sehen. Ludger scheint, dank seiner Fähigkeit, die Möglichkeit zu haben, diese Welt nach Belieben zu betreten und zu verlassen.

Tales of Xillia 2 erscheint am 1. November in Japan. Tales of Xillia Teil 1 erscheint nächstes Jahr in Nordamerika und Europa. Abschließend eine Auswahl der neuen Screenshots. Mehr Screenshots findet ihr in dieser Galerie.

via gematsu, andriasang