Europa News Vorschau Wii U

Angespielt! Wii U Panorama View

Die ruhige Variante

Wie würde es euch gefallen, von eurem Wohnzimmer aus eine kleine Reise zu unternehmen? Anstatt euch in ein Auto oder in ein Flugzeug zu begeben, bleibt ihr einfach auf eurem Sofa sitzen und könnt, zumindest virtuell, ein anderes Land besuchen. Natürlich wird man nicht den Erholungswert eines zweiwöchigen Urlaubs erreichen und nichts geht über eine richtige Reise, aber zum Entspannen und Abschalten wird man diese Zeit sicherlich gut nutzen können. Diese Gelegenheit bietet euch Panorama View.

Im Grunde genommen handelt es sich nicht um ein Spiel, sondern mehr um ein Gimmick. Panorama View lädt euch zu einer virtuellen Reise ein. Hierbei kann man sich zwischen 5 verschiedenen Zielen entscheiden. Entweder ihr macht eine Tour durch London und stürzt euch mit einem Doppeldecker-Bus in den Straßenverkehr oder ihr erlebt eine feurige Nacht in Rio De Janeiro und feiert dort Karneval. Wem diese Ziele zu hektisch sind, der kann sich für eine ruhige Fahrt durch Kyoto neben einer Geisha entscheiden oder man fliegt wie ein Vogel durch die Lüfte.

Hat man sich für ein Ziel entschieden, läuft ein Film ab. Auf einem großen Bildschirm erscheint dieser ganz gewöhnlich, die Besonderheit sieht man nur auf dem Bildschirm des Wii U Gamepads. Auf diesem läuft exakt der gleiche Film, nur die Bewegungssteuerung sorgte dafür, dass man die Blickwinkel verändern kann. Bewegt man das Gamepad zur einer Seite, sieht man, was sich außerhalb des Films in der Umgebung abspielt. Man kann sich umdrehen, nach oben und nach unten schauen, überall passieren andere Sachen und man fühlt sich in diesem Film wirklich hineinversetzt. Dabei kann man noch den Zoom verändern und sich bestimmte Details genauer ansehen.

Bisher ist selbst für Nintendo noch nicht klar, ob man für Panorama View weitere Filme plant. Bisher gibt es:

  • Karneval in Rio
  • Bird’s Eye View
  • Among the Cherry Blossoms
  • Double-Decker Tour
Auf Bustour

Ich habe mich für Among the Cherry Blossoms entschieden und konnte mich gar nicht mehr losreißen. Natürlich handelt es sich hierbei nur um ein kleines Gimmick, dass auch hauptsächlich dazu dient, auf die Asymmetrie der Bildschirme hinzuweisen und die Bewegungssteuerung zu präsentieren, aber mit hat dieser Ausflug in die virtuelle Welt sehr gefallen. Vor allem ist es einfach überraschend, was man in einem solchen Film alles entdecken kann.

Die Szenen verändern sich mit der Zeit, sodass man sich quasi immer in Bewegung befindet. Wie schon gesagt, natürlich ersetzt Panorama View keine wirkliche Reise, aber zum Abschalten und zum Entdecken macht dieses Gimmick sehr viel Spaß. Hier hoffe ich auf weitere Filme dieser Art.

Hier noch ein Video zu Panorama View:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden