Mario Golf: World Tour geht auf Tauchstation

Mit ​Mario Golf: World Tour ​erscheint der neueste Teil der nicht ganz so realistischen Golf-Serie im Klempner-Universum schon bald für Nintendos 3DS...

Mit Mario Golf: World Tour erscheint der neueste Teil der nicht ganz so realistischen Golf-Serie im Klempner-Universum schon bald für Nintendos 3DS. Und langsam wird’s auch Zeit: der Titel wurde bereits Mitte Februar letzten Jahres bei einer Nintendo Direct angekündigt, und nach einigen Verschiebungen wurde vor einem Monat endlich der Release-Termin am 2. Mai bestätigt (wir berichteten).

Mario Golf: World Tour wird von Camelot entwickelt, die neben den verschiedenen Ablegern der Mario Golf-, und Mario Tennis-Serie unter Anderem auch für die RPG’s aus dem Golden Sun-Universum verantwortlich sind. Neben den üblichen Spielmodi wurde bei der letzten Direct der neue „Palastclub„-Modus vorgestellt, bei dem man sein Mii mit allerlei Ausrüstung und Klamotten ausstatten kann, die sich wiederum auf Statistiken wie Ballkontrolle und Schlagdistanz auswirken.

Nachdem Nintendo in den letzten Wochen immer wieder Artworks zu verschiedenen Kursen via Twitter verteilt hat, wurde jetzt ein neues Gameplay-Video veröffentlicht, dass sich der Cheep Cheep Bucht widmet. Interessanterweise findet das Geschehen hier komplett unter Wasser statt, natürlich mit entsprechenden Auswirkungen auf Ballphysik etc.

via Nintendo