God Eater 3 offiziell auch für den Westen angekündigt

Neue Details gehen aus der formalen Ankündigung für den Westen nicht hervor - aber immerhin nennt Bandai Namco nun "Heimkonsolen" als Release...

Nach der Ankündigung von God Eater 3 am Wochenende hat Bandai Namco Europe nun auch die formale Ankündigung für Europa folgen lassen. Eine Überraschung ist das sicherlich nicht. Mit der Veröffentlichung von God Eater 2: Rage Burst im Westen hatte sich Bandai Namco allerhand Mühe gegeben, der Serie hierzulande wieder einen Schub zu geben. So legte man den Erstling God Eater Resurrection kostenlos bei.

Neue Details gehen aus der formalen Ankündigung für den Westen nicht hervor – aber immerhin nennt Bandai Namco nun „Heimkonsolen“ als Release-Plattform für den neuesten Teil der Monster-Action-RPG-Reihe. Konkrete Plattformangaben gibt es aber immer noch nicht.

Viele Jahre sind seit der letzten Schlacht vergangen und die Erde ist kein Ort mehr, wie ihn die Menschen einst kannten. Die Aragami, fürchterliche Monster, wüten auf der Erde und sorgen für Leid und Zerstörung. Um die Welt zu retten und die Balance wiederherzustellen, wurden neue Helden aufgezogen: die God Eater. Es sind Menschen, die mit God-Arc-Waffen – spezielle Implantate, angetrieben durch die Zellen der Aragami – gesegnet oder verflucht wurden. Spieler müssen ein Team mit weiteren God Eatern bilden, um monströse Aragami, welche die Schauplätze dieser Welt vernichten, zur Strecke zu bringen. Doch dies ist nicht die einzige Mission. Irgendetwas geschieht mit den God Eatern. Die Linie zwischen Licht und Dunkel war noch nie so dünn… Es ist an der Zeit, sich von den verfluchten Fesseln loszureißen, welche die Seele der God Eater binden.