Square Enix sucht Mitarbeiter für ein neues NieR-Projekt

Square Enix sucht aktuell aktiv neue Mitarbeiter für ein Projekt, das mit NieR zu tun hat. Gesucht wird im Speziellen ein Szenario-Autor, der sich um...

Square Enix sucht aktuell aktiv neue Mitarbeiter für ein Projekt, das mit NieR zu tun hat. Gesucht wird im Speziellen ein Szenario-Autor, der sich um Sub-Quests, Item-Beschreibungen und NPC-Designs kümmern soll. Das geht also schon ziemlich ins Detail. Die Staff-Seite von Square Enix Business Division 6, die übrigens von einem NieR-Artwork geschmückt wird, beinhaltet auch eine Nachricht von Yoko Taro und Yosuke Saito.

„Dank eurer Unterstützung sieht es so aus, als ob NieR durch verschiedene Entwicklungen weitergeführt werden kann. Aber der faule Yoko kann nicht alles alleine machen. Also habe ich Square Enix Producer Yosuke Saito gesagt, ‚Ich schaffe es nicht mehr!‘ und nun bekomme ich ein Team von Leuten, das mit mir arbeitet. Also starte ich diesen Aufruf“, so Yoko Taro, der mit seinem typischen Humor fortfährt: „Einige machen sich wahrscheinlich Gedanken, ‚was für eine Person ist dieser Yoko?‘, und ich kann euch sagen, mir geht es genauso. ‚Wer wird da zu uns stoßen?‘.“

Yosuke Saito erklärt: „Ich habe mit Yoko gesprochen. Wie geht es mit NieR weiter? Das war nur ein One-Hit-Wonder, oder? Wir haben den Höhepunkt erreicht, höher geht es nicht, das war’s. Solche Dinge. Aber es fühlt sich so an, als ob viele großartige Leute auf mehr aus der Welt von NieR warten. Nein, ich bin sicher. Aber Yoko ist kein Gott, er ist ein Mensch. Manchmal weint er, manchmal scheint er entmutigt. Ich will die Gelegenheit nutzen und die Leute rekrutieren, die Yoko helfen können. Es wird vielleicht hart, reinzukommen, aber bitte bewerbt euch, wenn ihr Interesse habt.“

Wie genau es mit NieR weitergeht, ist unklar. Fakt ist, dass NieR: Automata zuletzt ein Erfolg für Square Enix war. Der Titel wurde weltweit schon bis zum Mai über 1,5 Millionen Mal ausgeliefert und digital verkauft.

via Gematsu