Zelda meets Earthbound: Reverie für PS Vita vorgestellt

Reverie. Dabei handelt es um ein Spiel, welches sich die Spiele Earthbound und The Legend of Zelda aus der 16-Bit-Ära zum Vorbild genommen hat. Das...

Reverie. Dabei handelt es um ein Spiel, welches sich die Spiele Earthbound und The Legend of Zelda aus der 16-Bit-Ära zum Vorbild genommen hat. Das Spiel entsteht in Zusammenarbeit von Eastasiasoft und dem Entwickler Rainbite Limited. Anfang 2018 soll Reverie für die PlayStation Vita erscheinen.

Neben der digitalen Fassung im PlayStation Store wird es eine limitierte physische Fassung geben, welche englische, japanische und chinesische Texte beinhaltet. Diese Fassung wird es exklusiv auf Play-Asia geben. Darüber hinaus enthält die Limited Edition eine Anleitung, eine Soundtrack-CD, eine Karte und ein Zertifikat.

In dem Spiel übernehmt ihr die Rolle von Tai. Er befindet sich auf einer fiktiven Insel vor Neuseeland. Diese Insel ist inspiriert von der Legende von Maui and the Giant Fish, in der ein Halbgott die Nordinsel mit einem mächtigen Angelhaken fischte. Derzeit befindet sich Tai in seinen Ferien und erkundet die Insel Toromi. Dabei trifft er auf verärgerte Geister, die die Inselbewohner ängstigen. Seine Aufgabe liegt nun darin sechs verschiedene Dungeons zu erforschen und die Geister zu beruhigen.

Reverie wird auf der diesjährigen Tokyo Game Show anspielbar sein.

via Gematsu