Capcom kündigt Resident Evil 7: Gold Edition an

 Mit dabei sind auch der letzte DLC "End of Zoe" und der bisher verschobene, kostenlose DLC "Not a Hero", die beide am gleichen Tag wie die Gold...

Capcom hat Resident Evil 7: Gold Edition für PlayStation 4, Xbox One und PCs angekündigt. Diese Edition des Spiels erscheint am 12. Dezember weltweit im Handel und digital und wird natürlich alle bisherigen DLCs enthalten. Mit dabei sind aber auch der letzte DLC „End of Zoe“ und der bisher verschobene, kostenlose DLC „Not a Hero“, die beide am gleichen Tag wie die Gold Edition erscheinen. Enthalten sind außerdem die DLCs „Banned Footage Vol. 1“ und „Banned Footage Vol. 2“.

Im neuen DLC „End of Zoe“, der ansonsten kostenpflichtig ist, erfährt man mehr über Zoe und ihr Schicksal. Außerdem trifft man in neuen Gebieten auf weitere neue Gegner. Für Käufer der Gold Edition und des Season-Pass ist der DLC kostenfrei, alle anderen zahlen 14,99 Euro extra. In „Not a Hero“ schlüpft man in die Rolle von Chris Redfield und spielt eine Handlung, die nach Resident Evil 7 angesiedelt ist. Beide DLCs sollen auch mit PlayStation VR kompatibel sein.

Ein neuer Trailer stellt euch alle kommenden Inhalte vor.