.hack//G.U. Last Recode bekommt Vol. 4 spendiert

Am 1. November wird .hack//G.U. Last Recode in Japan für PlayStation 4 und PCs erscheinen. Die Veröffentlichung für Europa und Nordamerika ist für...

Am 1. November wird .hack//G.U. Last Recode in Japan für PlayStation 4 und PCs erscheinen. Die Veröffentlichung für Europa und Nordamerika ist für den Herbst geplant. Allerdings ist diese Neuigkeit noch nicht der Knaller. Zusätzlich zu den Spielen hack//G.U. Vol. 1: Rebirth, .hack//G.U. Vol. 2: Reminisce und .hack//G.U. Vol. 3: Redemption wird das Remaster noch ein viertes Volume enthalten.

Derzeit wird die Weiterführung mit „Or Dreams the Snakes That Spin the World Dream“ beschrieben. Laut der Famitsu wird ein geheimnisvolles Mädchen, Kusabila, eine besondere Rolle spielen, zudem wird der Protagonist Haseo seine fünfte Form erhalten. In dieser Geschichte loggt er sich zum ersten Mal, ein Jahr und drei Monate nach den Ereignissen aus hack//G.U. Vol. 3: Redemption, in „The World R:2“ ein. Er findet einen gefrorenen Ovan und als er versucht das Eis zu brechen, bemerkt er, dass er es mit seinen derzeitigen Kräften nicht schafft. Daraufhin begibt er sich mit seinen Freunden auf ein weiteres Abenteuer, um Ovan zu retten.

Ihr könnt euch .hack//G.U. Last Recode, das deutsche Texte bieten wird, bereits vorbestellen.

via Gematsu