Neues Gameplay und neue Details zu Dragon Quest XI

Vorgestellt wurde Samadhi, eine Wüstenstadt in Dragon Quest XI, sowie das Restricted Play System. Zur Switch-Version bleibt man verschlossen...

Heute beginnt in Japan die große Release-Tour für Dragon Quest XI. Der erste Stopp heißt Osaka, dort findet das erste von mehreren “Countdown Carnival”-Events statt. Von dort erreichen uns neues Gameplay und einige neue Details zum Spiel. Vorgestellt wurde insbesondere Samadhi, eine Wüstenstadt in Dragon Quest XI.

In einer Fragerunde verrieten die Entwickler, dass sie u.a. Machu Picchu im Vorlauf der Entwicklung besuchten. Die Atmosphäre der Gegend könnte sich durchaus auch im Spiel zeigen. Es gibt etwa 20 Orte, darunter Dörfer, Städte und Schlösser, die Spieler in Dragon Quest XI bereisen können. Neben Samadhi gab es heute auch Einblicke in eine weitere Stadt, für die man als Vergleich Jipang aus Dragon Quest III heranzog.

Vorgestellt wurde außerdem das Restricted Play System. Das System erlaubt es dem Spieler, bestimmte Restriktionen auszusprechen. Auf einem Screenshot sieht man beispielsweise, wie es dem Spieler auf diese Weise verboten ist, in einem Shop einzukaufen. Man sieht nicht einmal, was er verkauft.

Dragon Quest XI erscheint am 29. Juli in Japan für PlayStation 4 und Nintendo 3DS. Eine Version für Nintendo Switch ist geplant, hat aber keinen Releasetermin. Beim Event zeigten sich die Entwickler dazu verschlossen. Yuji Horii sagte, man könnte dazu derzeit nichts verraten. Erst, wenn die Zeit gekommen sei. Dafür gäbe es gute Gründe. Yosuke Saito bat um Geduld und Horii ergänzte abermals, es gäbe “einige Umstände”.

Nachfolgend das neue Gameplay-Material und ein neuer Web-Commercial:

  • PlayStation-4-Version – 30:53 bis 45:45
  • 3DS-Version – 46:16 bis 54:43

via Gematsu