Neue Details: Bandai Namco stellt Code Vein offiziell vor

Bandai Namco hat heute das bereits vorab in der Famitsu enthüllte neue Code Vein wie versprochen offiziell vorgestellt. Das neue Spiel aus der...

Bandai Namco hat heute das bereits vorab in der Famitsu enthüllte neue Code Vein wie versprochen offiziell vorgestellt. Das neue Spiel aus der Feder der God-Eater-Macher soll im kommenden Jahr weltweit erscheinen, eine Plattform nannte man allerdings immer noch nicht. Keita Iizuka ist Producer von Code Vein, Hiroshi Yoshimura übernimmt die Rolle des Directors und Team-Leader ist Yusuke Tomizawa, Producer der God-Eater-Spiele.

Code Vein ist ein Action-Rollenspiel, das den Spieler auf die Reise durch ein verwobenes Land schickt, um dessen mysteriöse und blutige Vergangenheit zu entdecken. Um zu bestehen, wird es nötig sein, euch am Blut eurer Feinde zu laben. Bandai Namco führt so in die Geschichte und Welt ein:

Nach einer katastrophalen geologischen Anomalie ist die Welt, wie wir sie kennen, in sich zusammengestürzt. Riesige Wolkenkratzer, einst ein Symbol des Wohlstands, sind nur noch ein Grabstein der Menschheit, durchbohrt von den Dornen des Urteils. Im Zentrum der Zerstörung versteckt sich eine geheime Gesellschaft von Ausgestoßenen namens „Vein“. In dieser letzten Bastion kämpfen die Einwohner ums Überleben, gesegnet mit mächtigen Fähigkeiten, die sie im Austausch gegen einen immerwährenden Blutdurst und den Verlust ihrer Erinnerungen erhalten haben.

Wer sich seinem Blutdurst voll und ganz ergibt, riskiert es, zu einem der Verlorenen zu werden – teuflische Ghule, die auch den letzten Rest der Menschheit zu verschlingen drohen. In diesem herausfordernden Action-Rollenspiel übernimmt der Spieler die Rolle eines Wiedergängers. In Vein angekommen, wird man damit beauftragt, sich mit einem Gefährten, den man aus den verschiedenen Bewohnern aussucht, in die Welt aufzumachen, um dort verlorene Erinnerungen zu finden und einen Ausweg aus dieser verrückt gewordenen Welt zu finden. Die Welt von CODE VEIN ist gefährlich und voll von bösartigen Gegnern sowie monströsen Bossen, die dem Spieler alles abverlangen.

Wiedergänger haben außerdem Zugang zu Blutschleiern – Apparaturen, die den Gegnern Blut entziehen können, um sie selbst zu stärken. Mit Hilfe dieser verbesserten Fähigkeiten, die als Gaben bekannt sind, kann der Spieler seine Gestalt verändern und somit seine Stärke erhöhen, Gegner schwächen oder neue Waffenfunktionen mit überwältigend starken Angriffen heraufzubeschwören. Durch die Ausnutzung des Waffenarsenals im Zusammenspiel mit den Gaben jedes Charakters kann sich der Spieler an eine Reihe von Kampfsituationen anpassen und somit eine eigene Strategie entwickeln, die zu seinem Spielstil passt.

In Dungeons steht euch ein Freund zur Seite, den ihr frei auswählen könnt. Die Zahl eurer Freunde steigt im Spielverlauf. Es heißt, man teile sich „Angst und Furcht“ mit seinem Freund. Das klingt danach, als seien beide Partner auch spielerisch verbunden. Es gibt zahlreiche Waffen, aus denen ihr wählen könnt. Kombiniert sie mit „Blood Veils“, einem Equipement, welches das Blut eurer Gegner aufsaugt, um sie noch stärker zu machen. Welches Blood Veil ihr tragt, macht sich auch optisch an eurem Charakter bemerkbar.

Zusätzlich veröffentlichte Bandai Namco zahlreiche Bilder. Auch den Teaser-Trailer seht ihr nochmal.