Online-Features zu Toukiden 2 vorgestellt

Koei Tecmo hat neue Details zu den Online-Features, der Charaktererstellung und den Mythen, auf denen die Oni in Toukiden 2 basieren...

Koei Tecmo hat neue Details zu den Online-Features, der Charaktererstellung und den Mythen, auf denen die Oni in Toukiden 2 basieren, veröffentlicht. Dazu gibt es auch noch einen neuen Trailer für alle Dämonenjäger. Die Jagd ist ab dem 24. März 2017 wieder eröffnet, dann erscheint Toukiden 2 hierzulande physisch für PS4 und PS Vita.

Toukiden 2 bietet Spielern, in der Rolle der Slayer, reichhaltige Möglichkeiten gemeinsam mit Freunden gegen die finsteren Dämonen, die Oni, in der Otherworldzu kämpfen. Sogenannte Portal Stones, die verstreut in der Welt von Toukiden 2 erscheinen, stellen ein Tor zur Multiplayer-Lobby dar. Dort angebotene Missionen erlauben es bis zu vier Teilnehmern, spezielle Missionen zu akzeptieren, die durch die Zeitalter der Welt von Toukiden 2 führen. Dank des umfassenden Charakter-Editors, der Einstellungsmöglichkeiten für viele optische Details bietet, gleicht dabei kein Slayerdem Anderen.

Neben dem Mehrspielererlebnis erweitert Toukiden 2auch die Einzelspielererfahrung und Story im Vergleich zum Vorgänger erheblich. Eine offene Welt lädt ein, unzählige Abenteuer auch neben der Hauptgeschichte zu erleben. Belohnungen in Form neuer Waffen, Rüstungen und Mitamawarten auf alle, die den Notleidenden zur Seite stehen. Selbst im Offline-Modus müssen Spieler nicht auf ihre Freunde verzichten. Sogenannte Ghost Data stellt den SlayernKI-gesteuerte Doppelgänger ihrer Freunde im Kampf zur Seite.

Während der Missionen erhalten Slayerneue Ausrüstung, die untereinander getauscht werden kann, um sich noch besser für die kommenden Kämpfe zu rüsten. Reliquaries, heilige Relikte in der Welt von Toukiden 2, sind eine weitere Neuerung, die genau dies ermöglicht. Aktiviert ein Spieler solch eine Reliquie, kann er dort einen Gegenstand für andere Slayerdeponieren. Das Verschenken von Ausrüstung ist nicht nur ein netter Zug, sondern ersetzt den verschenkten Gegenstand automatisch durch etwas von gleicher Wertigkeit. Dieses Feature erlaubt eine bislang nicht dagewesene Kooperationsmöglichkeit der Dämonenjäger untereinander.

Toukiden 2 bietet noch weitere Neuerungen. Die grenzenlosen Schlachtfelder werden von einer Horde neuer Oni heimgesucht, die ihren Ursprung in westlicher Mythologie haben. Der Drakwing stellt dabei einen legendären Drachen dar, der Canidaemon eine wolfsähnliche Kreatur, die in ihrem Schweif die Macht des Windes und der Blitze führt. Daneben wartet mit dem Wingspawn ein Oni, der tödliches Gift versprüht, das Menschen in Dämonen verwandelt. Bruteclaw hingegen ist ein schwer gepanzerter sechsbeiniger Dämon – und das ist nur eine Auswahl der Feinde, die die Zeitalter durchstreifen und die Otherworld plagen.