Gerücht: PlayStation 4 um 33% stärker als Xbox 720

Ein neuer Tag, ein neues Gerücht zu den Next-Gen Konsolen. Gegenüber VG247 behauptete ein Informant am Rande der CES, dass die PlayStation 4 etwa...

Ein neuer Tag, ein neues Gerücht zu den Next-Gen Konsolen. Gegenüber VG247 behauptete ein Informant am Rande der CES, dass die PlayStation 4 etwa 33% mehr Power hat als die Xbox 720. Wenn man die neuesten Gerüchten glauben kann, ist die nächste PlayStation erheblich stärker als die nächste Xbox. Quellen aus “Entwicklerkreisen” haben VG247 verraten, dass die nächste PlayStation, Codename Orbis, 1,84 Teraflops (Gleitkommaoperationen pro Sekunde) besitzt. Im Gegenzug erreicht die nächste Xbox, Codename Durango, 1,23 Teraflops.

Während die PS4 bei der Leistung überzeugt, hat die Xbox 720 wesentlich mehr RAM und zwar 8 GB, so die Aussage. Die Quellen sagten, dass 3 GB für das Betriebssystem, Apps und Sicherheit reserviert sind, womit 4-5 GB für Spiele übrig bleiben. Orbis soll 4 GB RAM haben. Davon sind 1 GB für das Betriebssystem, Sicherheit und Apps reserviert und 3 GB für Spiele. Beide Maschinen sollen die Fähigkeit besitzen, 100 GB Blu-ray Discs zu lesen. Die Durango soll auf der Radeon HD 8770 GPU basieren, die PlayStation 4 laut vorherigen Gerüchten auf AMD’s A10 APU.

Diese Woche wurde behauptet, dass beide Maschinen Ende März angekündigt werden. Es wird von vielen angenommen, dass beide Konsolen um den November herum erscheinen sollen. VG247 geht davon aus, dass mehrere Pressekanäle Dokumente der Durango von der CES haben und aktuell an großen Berichten bezüglich durchgesickerten Informationen arbeiten.

via vg247