News

Kingdom Hearts 4: Fans haben eine Theorie, warum Sora wieder mal bei Level 1 startet

„Kingdom Hearts“-Fans haben bereits eine Theorie, wie Sora in Kingdom Hearts 4 alle seine Kräfte verlieren und auf Level 1 zurückkehren wird.

Obwohl es sich bei fast allen „Kingdom Hearts“-Spielen um eine zusammenhängende Reise handelt, bei der Sora nach jedem Abenteuer, das er durchläuft, immer stärker wird, handelt es sich doch auch um separate Rollenspiele. Und mit denen geht eben einher, zu Beginn eines jeden Abenteuers mit Level 1 zu starten, um langsam aber sicher alle Fähigkeiten zurückzuerlangen.

Das ist quasi eine Genre-Regel, für die Kingdom Hearts im Laufe der Jahre aber auch handlungstechnisch immer eine plausible Antwort geboten hat. In Kingdom Hearts 2 liegt der neue Startschuss etwa darin begründet, dass Sora ein ganzes Jahr lang schlief, um seine Erinnerungen wiederzugewinnen. Und in Kingdom Hearts 3 liegt es daran, dass Sora während seiner Meisterprüfung kurzzeitig von Meister Xehanort in die Dunkelheit gezogen wurde.

So wird Sora seine Kräfte in Kingdom Hearts 4 los

Da jedes Spiel der Serie einen Grund dafür liefert, dass Sora erneut von Level 1 starten muss, bleiben wenig Zweifel daran, dass dies auch im Rahmen von Kingdom Hearts 4 der Fall sein wird. Und Fans haben auch bereits eine schlüssige Theorie, was diesmal die Ursache sein könnte.

Im letzten Abschnitt von Kingdom Hearts 3 überschlagen sich die Ereignisse und Sora landet in der „Final World“. Um seine Freunde vor dem Tod zu bewahren, bittet Sora Chirithy darum, die Kraft des Erwachens zu nutzen, um die Zeit zurückzudrehen. Sollte Sora dies tun, so warnt ihn Chirithy, dass er „seine Kräfte verlieren“ wird. Das hält Sora natürlich nicht davon ab, seine Freunde zu retten.

Allerdings zieht es ihn dafür nach Quadratum – bekanntlich der Schauplatz von Kingdom Hearts 4. Und seine Kräfte – so sind sich Fans sicher – ist er dann eben auch wieder mal los. Wann es übrigens neue Informationen zu Kingdom Hearts 4 gibt, steht in den Sternen. Aber die Fans nehmen es mit Humor.

via TheGamer, Bildmaterial: Kingdom Hearts IV, Square Enix

7 Kommentare

  1. War der lange Fußweg von Midgar nach Kalm. Das war so anstrengent das sie level verloren haben.

    Dann ist es ja gut, dass die Entwickler keine Mechanik eingebaut haben, dass man runterlevelt, wenn man zu lange unterwegs ist, so viel, wie man in dem Spiel durch die Kapaten latscht. ;)

  2. Naja, "die Kräfte verlieren" ist noch seeeehr freundlich ausgedrückt. Im Endeffekt war der Wortlaut, dass man aufhört zu existieren, wenn man die Kraft des Erwachens missbraucht. Quadratum ist im Sinne des KH-Universums eher als Afterlife anzusehen. Schließlich ist Strelitzia auch dort, die bekanntlich in Union Cross den Löffel abgegeben hat (lest es einfach nach, statt es zu spielen, trust me). Ergo, kann man einfach blatant sagen, dass Sora wieder Level 1 ist, weil er einfach verdammt nochmal gestorben ist xD

  3. Dann ist es ja gut, dass die Entwickler keine Mechanik eingebaut haben, dass man runterlevelt, wenn man zu lange unterwegs ist, so viel, wie man in dem Spiel durch die Kapaten latscht. ;)

    Deswegen reiten die ja auch überwiegend mit dem Chocobos, ansonsten könnte es gefährlich werden ^^

  4. War der lange Fußweg von Midgar nach Kalm. Das war so anstrengent das sie level verloren haben. Hätte Chocobo Bill die nicht unterwegs mit dem Auto mitgenommen wären die auf level 1 gewesen ^^

    Unterwegs wurden sie auch von dieser dämlichen Banditenbande ausgeraubt, weil sie ja plötzlich auch alle nur noch ihre Startwaffe haben...


    Ich find's echt dämlich, wenn es keine plausible Erklärung gibt, wieso der Charakter oder das Team bei einem Sequel/whatever plötzlich keine Ausrüstung mehr hat...sowas sollte zumindest wie eben in Kingdom Hearts nachvollziehbar erklärt werden.

  5. Unterwegs wurden sie auch von dieser dämlichen Banditenbande ausgeraubt, weil sie ja plötzlich auch alle nur noch ihre Startwaffe haben...

    Oder hatten alle ein Loch in der Tasche. Das kann ja mal passieren ^^


    Ich find's echt dämlich, wenn es keine plausible Erklärung gibt, wieso der Charakter oder das Team bei einem Sequel/whatever plötzlich keine Ausrüstung mehr hat...sowas sollte zumindest wie eben in Kingdom Hearts nachvollziehbar erklärt werden.

    Ich muss sagen das mir dies ziemlich egal ist. Klar wenn es gerade in die Story passt dann schön aber man braucht da nichts erzwingen. Wichtig für mich ist aber das man wieder so gut wie bei Null anfängt. Ich habe nämlich bei den Trails spielen gemerkt wie viel spaß es an der Progression wegnimmt wenn man schon unzähliges Zeug hat und sich die Zahlen in einem kaum greifbaren beriech abspielen.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.