News

Gio Corsi zu Nintendo: Wieso Fans seine Stelle als Zeichen für die Stärke der neuen Konsole werten

Gio Corsi hat bei Twitter bekannt gegeben, dass er das AAA Third-Party-Portfolio Management bei Nintendo of America verstärken wird. Gio wer? Eine durchaus interessante Personalie. Gio Corsi war zuvor nämlich jahrelang Director of Third Party Production bei Sony PlayStation.

In dieser Funktion kümmert man sich um den Kontakt zu Third-Party-Publishern und Entwicklern und hilft ihnen, ihre Spiele auf die eigene Plattform zu bringen. Auffällig ist vorliegend insbesondere, dass Gio Corsi sich zum „AAA“-Team zählt. Das sind in der Regel hochwertige, technisch anspruchsvolle Videospielproduktionen, wie wir wissen.

Es ist klar, wo die Reise hingeht, oder? Unweigerlich geht sie in Richtung Switch-Nachfolger. Und wenn Nintendo sein „AAA Third-Party“-Mangement personell namhaft verstärkt, kann das ja nur bedeuten, dass die neue Nintendo-Konsole technisch auch in der Lage ist, anspruchsvolle AAA-Produktionen zu bewältigen.

„FF7 Remake, FF7 Rebirth, Elden Ring, Armored Core“, schwärmt ein Fan bei Twitter. Das ist natürlich Zukunftsmusik. Andererseits scheint die These auch nicht allzu weit hergeholt, oder? Mit seinen umfangreichen Kontakten, die Gio Corsi in der gleichen Funktion bei Sony PlayStation aufgebaut hat, kann er Nintendo jedenfalls nur helfen.

„Diese Woche habe ich meinen neuen Job voller Spaß und Abenteuer begonnen! Ich bin Nintendo of Americas AAA 3rd Party Portfolio Management-Crew beigetreten, um großartigen Teams dabei zu helfen, ihre fantastischen Spiele auf diese legendäre Plattform zu bringen“, twittert Corsi. Diese Plattform … ah ja.

via Gio Corsi, Bildmaterial: Mario + Rabbids Sparks of Hope, Ubisoft

1 Kommentar

  1. Ich glaub ja vieles, aber nicht dass die Switch 2 uns mit ihrer Leistung wegblasen wird.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.