Merchandise News

Das wird luxuriös: Square Enix kündigt Franck-Muller-Uhr zu Final Fantasy XVI an

Auf dem japanischen Twitter-Account zu Final Fantasy XVI hat Square Enix eine Zusammenarbeit mit der Schweizer Uhrenmanufaktur Franck Muller zum Spiel verkündet.

Viele der Uhrendesigns von Franck Muller zeichnen sich durch Edelsteinverzierungen aus. Das geht zurück auf die Firmengründer und ist eine lange Tradition von Franck Muller. Ihr ahnt es: Die Uhren sind nicht ganz günstig. Es gibt Modelle für ein paar Hundert Euro, aber nach oben gibt es keine Grenzen.

Square Enix hat nicht angekündigt, ob es sich um eine einmalige Marketing-Aktion handelt, oder die Uhren in Serie gehen und tatsächlich im Square Enix Store oder bei Franck Muller für Fans erhältlich sein werden.

Der aufwendige Trailer, den es bisher nur bei Twitter gibt, zeigt Szenen aus Final Fantasy XVI und aus der Schweizer Manufaktur, auch die Herstellung der Uhr ist zu sehen. Ein finales Design wird jedoch noch nicht präsentiert.

Wird nicht ganz so teuer: The Rising Tide. Der finale „Final Fantasy XVI“-DLC wird uns in den Norden führen, konkret nach Mysidia. Dort schlummert das Geheimnis um Leviathan. Neben Shula, die wir neu kennenlernen, erfahren wir dann auch mehr über Jill Warrick.

via Square Enix, Bildmaterial: FINAL FANTASY XVI © 2023 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!