News PC

Songs of Silence: Fantasy-Spiel mit Musik von Hitoshi Sakimoto ist schon jetzt ein Kickstarter-Erfolg

Das in München beheimatete Studio Chimera Entertainment hat die Reise von Songs of Silence gestern Abend mit einer Kickstarter-Kampagne fortgesetzt. Innerhalb von nur acht Stunden war das Finanzierungsziel von 23.000 Euro erreicht. Begleitet wird die Kampagne zum Fantasy-Strategiespiel mit einer neuen Demo, die bei Steam verfügbar ist.

Jetzt geht es an die Stretch-Goals, die man bekannt gab: Für 40.000 geknackte Euro gibt es neue Generäle, bei 60.000 Euro wartet ein animiertes Intro und ein Epilog. Für 75.000 Euro möchte man zwei neue Schwierigkeitsgrade einbauen.

In Songs of Silence sollt ihr mächtige Armeen kommandieren können, mit denen ihr Bastionen und befestigte Städte stürmt, legendäre Monster jagt und eine abwechslungsreiche Karte erkundet. Die Veröffentlichung ist für PCs und Konsolen geplant.

Optisch orientiert sich Songs of Silence am Jugendstil und der Soundtrack soll nicht weniger als episch werden. Mit Hitoshi Sakimoto hat man dafür sicherlich beste Voraussetzungen geschaffen. Der Komponist war unter anderem an Final Fantasy Tactics beteiligt.

Chimera Entertainment räumt offen ein, dass die Kickstarter-Kampagne nicht nur der Finanzierung dient. Das Projekt ist bereits durchfinanziert, berichtet auch GamesWirtschaft. Zwei Millionen Euro gab es unter anderem an Fördermitteln von Bund und Land. Man wolle auf eine „Gemeinschaft leidenschaftlicher Fans“ aufbauen, welche die Vision teilen. Mit dem Kickstarter-Geld möchte man „jeden Aspekt des Spiels verbessern“, von der Grafik bis hin zu neuen Feature, erklärt Creative Director Alex Kehr.

Ein Trailer zum Spiel:

Bildmaterial: Songs of Silence, Chimera Entertainment

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!