News PS5

Final Fantasy XVI soll eine neue Epilog-Quest bieten – aber ihr müsst erst beide DLC beenden

Wie die Entwickler von Final Fantasy XVI „The Rising Tide“ in einem neuen Interview mit der Famitsu verraten haben, werden sich Fans nach Abschluss aller DLC-Episoden auf einen kleinen Epilog freuen können. Die dabei gezeigten Szenen sollen voller „Hoffnung“ sein.

Wer das Ende von Final Fantasy XVI bereits kennt, wird sich vielleicht besser einen Reim darauf bilden können, was DLC-Director Takeo Kujiraoka und sein Team damit meinen. Es sei eine Quest, bei der man sich fragen werde: „Oh, ist das so?“, meint Final Fantasy XVI Director Hiroshi Takai.

„Ich kann die genauen Details nicht verraten, aber wir haben eine umfassende Epilog-Quest vorbereitet, die nach dem Abschluss beider DLCs freigeschaltet wird, als Ausdruck der Dankbarkeit gegenüber den Fans“, erzählt Kujiraoka, übersetzt von Aitai Kimochi.

Der Epilog knüpfe an alles an, was Clive bisher in der Geschichte erlebt habe, ergänzt Naoki Yoshida. Es sei eine Art Abschluss. Was wiederum nicht besonders überraschend für einen „Epilog“ ist. Dann wird DLC-Director Takeo Kujiraoka doch ein wenig deutlicher. Es sei etwas, was im DLC am meisten Hoffnung mache. Wenn man dieses Abenteuer spielen würde, dann hätte man das Gefühl, dass die Welt sicher sei.

Noch nicht zu Ende geschrieben scheint indes die Plattformgeschichte von Final Fantasy XVI. Nach ersten aufkommenden Gerüchten im Januar erklärte Naoki Yoshida jetzt in einem Interview, man werde nach der Veröffentlichung der DLCs über „andere Plattformen“ nachdenken.

Bildmaterial: FINAL FANTASY XVI © 2023 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved.

6 Kommentare

  1. Äh... Aber hieß es nicht in einer der letzten News zu dem DLC zu FFXVI, dass es dennoch bei dem Ende bleiben wird? Und nun gibt es einen neuen "Epilog"? Ist das nicht (mal wieder) ein Widerspruch oder hab ich das missverstanden?

    Die Aussage war dass das Ende unverändert bleibt und ein Epiloge verändert in der Regel auch nichts daran sondern gibt halt nur zusätzlich Szenen. Ähnlich war es doch z.B. auch bei Baldurs Gate 3 wo ein Epilog nachgepatcht wurde. Das Ende blieb 1 zu 1 nur hat man nochmal ein paar extra Szenen nach dem Ende bekommen.

  2. Okay, ich sehe ein, dass es sich dann eher um ein Missverständnis meinerseits handelt. Dennoch bleibt bei der Kommunikation ein "Geschmäckle", wie man so schön sagt. Es wäre schön, wenn die Aussagen auch so zutreffend wären.


    Eingeordnet in den Kontext mit der neuen Info zu Epilog, macht nun auch die Aussage zum Ende irgendwie mehr Sinn... Ich hatte mich eh zu der News gefragt, wieso man durch den DLC davon ausgehen sollte, dass sich das Ende nochmal ändert... O.o


    Sorry für meinen nur zum Teil gerechtfertigten Hate. :P

  3. Okay, ich sehe ein, dass es sich dann eher um ein Missverständnis meinerseits handelt. Dennoch bleibt bei der Kommunikation ein "Geschmäckle", wie man so schön sagt. Es wäre schön, wenn die Aussagen auch so zutreffend wären.


    Eingeordnet in den Kontext mit der neuen Info zu Epilog, macht nun auch die Aussage zum Ende irgendwie mehr Sinn... Ich hatte mich eh zu der News gefragt, wieso man durch den DLC davon ausgehen sollte, dass sich das Ende nochmal ändert... O.o


    Sorry für meinen nur zum Teil gerechtfertigten Hate. :P

    Passt schon, hast ja nicht unrecht mit der Kommunikation. Auch wenn es etwas extrem klingt bin ich eh schon seit längeren der Meinung das die Kommunikation zwischen Entwicklern und Fans auf ein Minimum reduziert werden sollte. Denn auf der einen Seite haben wir Presse und Fans die gefühlt jedes Thema künstlich aufbauschen oder missverstehen (damit meine ich jetzt nicht dich sondern extremere Fälle) und auf der anderen Seite haben wir Entwickler/Publisher wo man denkt die machen sowas zum ersten mal. Vor allem wenn es aus einer andere Sprache übersetzt oder in einem Umfeld gesagt wird wo der Kontext entscheidend ist, ist es besonders schlimm. Aus dem Grund Funkstille und jeder hat weniger stress.

  4. Auch wenn mich das Spiel aus der narrativen Sicht nicht wirklich interessiert: hier wäre ich bei einem Epilog schon sehr gespannt. Wie ich schon mal geschildert habe, bin ich wirklich kein Fan der Geschichte und wirklich dran gehalten, hat mich nur das extravagante Gameplaysystem, das ich über die Zeit mehr und mehr abgewinnen konnte. ABER, ich fand den Epilog, den wir aktuell in der Vanilla Variante haben, zum Haare raufen schlecht. Die Interpretation, die man sich daraus erspinnen konnte, war alles andere als befriedigend. Ich wäre sogar sehr dankbar, wenn man das ganze retcont und in eine andere Richtung spinnt. Aber eine Ergänzung (wobei ich hier auch raus lese, dass sie deutlich befriedigender ausfallen soll) nehme ich absolut gerne. Freue mich auch schon auf Rising Tide.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.