News

Nach der Direct ist vor der Direct: Diese Präsentationen soll Nintendo für die nächsten Wochen planen

Die jüngste Ausgabe von Nintendo Direct flimmerte erst gerade eben in Form eines „Partner-Showcase“ über unsere Bildschirme, da winken schon Gerüchte bezüglich der nächsten Präsentationen.

Die Gerüchte stammen vom brasilianischen Journalisten Pedro Henrique Lutti Lippe, der erst kürzlich behauptete, dass wir uns wohl noch bis zum ersten Quartal 2025 gedulden müssen, ehe der Switch-Nachfolger an den Start geht.

Lippe zufolge seien für die nächsten Monate gleich mehrere Präsentationen seitens Nintendo geplant, die wie folgt aussehen sollen:

  • „Nintendo Indie World“-Showcase im März
  • Reguläre oder Mini-Ausgabe von Nintendo Direct im April
  • Enthüllung des Switch-Nachfolgers im Juni

Lippe beruft sich dabei auf nicht näher konkretisierte Quellen. Wie immer gilt: Keine der Informationen ist bislang bestätigt und damit mit Vorsicht zu genießen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

via NintendoSoup, Bildmaterial: Mario + Rabbids Sparks of Hope, Ubisoft

2 Kommentare

  1. Von Indie World kann man eh ausgehen, dass es bald ebenfalls kommt.

    An sich würde ich eher noch mit einer Peach Direct im März rechnen. Aber vielleicht hat man in den Trailern auch schon so viel gezeigt, was man zeigen konnte. Hab die letzten nicht mehr gesehen, weil ich mich nicht spoilern lassen wollte^^


    Richtige Direct in April wär ziemlich spät und überfällig. Würde vielleicht sinn machen, wenn man das neue Fiskaljahr damit beginnen möchte und diese dann in der ersten April Woche käme.

    Würde nun nachm Partner Showcase irgendwie eher vermuten, dass wir eine richtige Direct erst sehen werden, wenn die neue Konsole angekündigt wird oder angekündigt wurde, weshalb das im April wohl eher auf eine Mini Direct hinauslaufen wird, wo man auf Paper Mario eingeht und, wie ich vermute, weitere Metroid Prime Neuauflagen ankündigt. Mit etwas Glück würd man vielleicht noch ein, zwei neue kleine Neuauflagen ankündigen. Viel wird da wohl nicht mehr kommen.

    Juni könnt ich mir für eine Ankündigung der neuen Konsole vorstellen. Allerdings auch August. Da es die E3 nicht mehr gibt könnte der Gamesom Zeitraum tatsächlich ein verlockender Ersatz werden für maximale Medienaufmerksamkeit. Das Summer Game Fest sorgt ja eher fürs Gegenteil, weils so zäh ist und sich so viel wiederholt... xD


    Naja mal abwarten. Bis zum März ist ja nicht mehr lang und April ebenfalls nicht. Sollten beide Aussagen dann stimmen, kann man ihn wohl als halbwegs glaubwürdig bezeichnen und sich auf Juni freuen. Also mal abwarten^^

  2. Nach den Leaks ist vor den Gerüchten. Die Spekulationen sind ermüdend geworden. Was Nintendo angeht, sollten wir auf die Gerüchte hören, die am unspekakulärsten sind, das sind meistens denen, an denen am meisten dran ist.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.