News PS5

Final Fantasy VII Rebirth: Tifa im „Costa del Sol“-Bikini stiehlt Cloud und Sephiroth die Show

Am Donnerstag ist das Embargo für die Reviews zu Final Fantasy VII Rebirth gefallen. Traumbewertungen und ein OpenCritic-Durchschnitt von 93 stehen in den Büchern. Die Fehde zwischen Cloud und Sephiroth geht in die nächste Runde. Aber Tifa stiehlt an diesem Tag den beiden die Show.

Die japanische Famitsu teilte zu ihrem Review ein 26-sekündiges Video von Tifa und Aerith in Costa del Sol. Es wurde fast 18.000 Mal geteilt und über 13 Millionen Mal angesehen. Final-Fantasy-Influencer wie Genki oder Audrey teilten das Video ebenfalls, auch hier wurde es millionenfach geschaut.

Ihr seht in dem Video die beiden Frauen und Cloud entsprechend (und knapp) bekleidet. Cloud ist sichtlich bewegt und scheint ein wenig peinlich berührt. Wenn ihr es sehen möchtet, schaut euch das Video an, ansonsten wartet bis zum 29. Februar und erlebt die Szenen selbst, wenn ihr euch nicht spoilern möchtet.

Fan-Artworks zu „Costa del Sol“-Tifa

Bei vielen Fans gab es jedenfalls nur noch ein Thema: Tifa. Die Obsession vieler Fans wurde sogar von großen Medien wie IGN thematisiert. Innerhalb weniger Stunden gab es sogar schon erste Fan-Artworks von Tifa im „Costa del Sol“-Outfit in den sozialen Medien.

Gleichzeitig ist es natürlich auch nicht so, als wäre Tifa zum ersten Mal Gesprächsthema. Erst vor einigen Tagen ging Tifa viral, als Tekken- und Final-Fantasy-Fans ihren Auftritt als DLC-Charakter in Tekken 8 forderten.

„Wir wissen alle, dass sie attraktiv ist und ich verstehe das“, kommentierte Katsuhiro Harada. Yoshinori Kitase erklärte auf Nachfrage, man habe die Begeisterung in den sozialen Medien gesehen und freue sich, dass die Figur mit solcher Begeisterung aufgenommen würde.

Unabhängig davon, dass gegen einen Bikini an einem Strand natürlich nichts einzuwenden ist und Final Fantasy VII ohne Costa del Sol nicht Final Fantasy VII wäre, wird die übermäßige Sexualisierung von Charakteren in Videospielen im Allgemeinen natürlich auch kritisch gesehen.

Auch Final Fantasy VII Remake hat diesbezüglich eine kontroverse Geschichte. 2019 macht eine interne Ethik-Abteilung bei Square Enix von sich Reden, die Nomura und sein Team gebeten habe, Tifas Oberweite zu „begrenzen“. Eurogamer hat Auszüge aus dem damaligen Famitsu-Interview übersetzt.

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

8 Kommentare

  1. Es ist ein sehr unterhaltsamer Weg bis zu den Outfits, auch die von Cloud! :)

    Ach cool. Man kann sich quasi entscheiden für ein Outfit wie im Remake auch während der Wall Market Geschichte?

  2. Gibt es eigentlich auch andere Outfits z.B Clouds Soldier Outfit mit den 2 Schulterpolstern oder Advent Children Outfits wären auch cool.

  3. Ach cool. Man kann sich quasi entscheiden für ein Outfit wie im Remake auch während der Wall Market Geschichte?



    Gibt es eigentlich auch andere Outfits z.B Clouds Soldier Outfit mit den 2 Schulterpolstern oder Advent Children Outfits wären auch cool.


An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.