News

Square Enix verspricht „großartiges Jahr“ für die Final-Fantasy-Serie – Producer blicken voraus

Ein großes Videospieljahr geht zu Ende. Das nehmen sich diverse „Final Fantasy“-Produzenten bei Square Enix zum Anlass, euch mit entsprechenden Botschaften (und Illustrationen) ein frohes neues Jahr zu wünschen.

Square-Enix-Produzent Yoshinori Kitase (Final Fantasy VII Rebirth) freut sich etwa auf die baldige Veröffentlichung des zweiten Teils der groß angelegten FFVII-Remake-Trilogie. Er hofft, dass wir „die emotionale Geschichte, die die Beziehungen zwischen den Charakteren erforscht und das Erforschen der weitläufigen Weltkarte“ genießen. Er glaubt, „das wird ein weiteres großartiges Jahr für die FF-Serie, ‚Final Fantasy VII Rebirth‘ inklusive.“

Auch FFXIV- und FFXVI-Produzent Naoki Yoshida meldet sich mit Neujahrswünschen zu Wort. Er bedankt sich für den Zuspruch in Bezug auf Final Fantasy XVI und die andauernde Unterstützung von Final Fantasy XIV. Er und das Team stecken noch mitten in der Arbeit an dem zweiten DLC für Final Fantasy XVI sowie der PC-Version des Spiels. Und natürlich steht auch noch die Erweiterung „Dawntrail“ zu Final Fantasy XIV an. Viel zu tun im neuen Jahr!

Keine Sorge, wir haben da was für euch

Ichiro Hazama, Produzent von Final Fantasy Record Keeper und Theatrhythm Final Bar Line, lässt nochmal die Menge an Stücken Revue passieren, die es im Laufe des Jahres in das beliebte Rhythmus-Spiel geschafft haben. Er bedankt sich beim Team und allen SpielerInnen für die Unterstützungen. Und was das neue Jahr angeht, verspricht er: „Keine Sorge, wir haben da was für euch.“ Und weiter: „Unser junges Entwicklerteam arbeitet hart daran, etwas Neues zu schaffen. Ich hoffe, es macht euch nichts aus, zu warten, bis wir bereit sind, mehr zu teilen!“ Spannend!

Zu guter Letzt wünscht euch Kei Hirono, Serien-Produzent von Final Fantasy Brave Exvius, ein frohes neues Jahr. Er rekapituliert nochmal die Veröffentlichung der Konsolenversion der „Pixel Remaster“. Hirono freut sich über stolze drei Millionen verkaufte Einheiten – immerhin zeigen die Remaster, was für eine besondere Serie „Final Fantasy“ doch ist. Außerdem weist er auf die baldige „War of the Visions“-Theateradaption hin, die im Februar in Japan starten soll.

Hirono freut sich auf 2024: „Ich hoffe, dass wir euch dieses Jahr alle mit den Spielen und anderen Dingen überraschen können, die wir geplant haben!“ Wir dürfen gespannt sein.

Bildmaterial: Square Enix

8 Kommentare

  1. FF 11 / 14 OFFLINE

    Würde ich auch absolut feiern(sehr unwahrscheinlich das es passiert, aber wäre ein kleiner traum für mich vorallem FFXIV Offline) und an dieser Stelle möchte ich bei Square Enix einwerfen, was auch noch 2024 ein schönes Jahr machen würde, wäre endlich der westliche Release von Dragon Quest X Offline... aber okay.


    Bin ich mal gespannt druff.

  2. Die Verkaufszahlen der Pixel Remaster sind definitiv nichts, womit sich Square Enix brüsten sollte - nach der katastrophalen Veröffentlichungspolitik und dem sinnlosen PR-Gequatsche ("wir konnten ja nicht ahnen, dass überhaupt Nachfrage nach einer Konsolenversion besteht!") sollte man da meiner Meinung nach ganz kleine Brötchen backen und lieber die Füße etwas still halten. Die Konsolenversion war definitiv von Anfang an geplant, es war reine Hinhaltetaktik, um den Leuten doppelt das Geld aus der Tasche zu ziehen. Also besser mal nicht dumm stellen und sich danach auch noch hinstellen und mit den Verkaufszahlen prahlen.


    Was das neue Jahr angeht...mich persönlich flasht zwar nichts davon, was bisher bekannt ist (FF7 Rebirth, FF16 DLC, FF14 Erweiterung), aber vielleicht kommt ja doch noch die eine oder andere Überraschung. Ich halte meine Erwartungen aber wie immer mittlerweile bei Square Enix ENORM niedrig.

  3. Die sagen auch jedes Jahr das selbe xD. Gut, mit FF7R2 und FF14 Add-On (was ja immer so groß ist wie ein nächster Teil, ok, isses im Prinzip ja), haben se da schon was. Sonst aber nicht wirklich. Das bissle FF16 DLC was da kommt wird jetzt keine Bäume ausreis#ßen. Also entweder das reicht ihnen, haben noch was in der Hinterhand, oder es ist das übliche bla bla.

  4. FF VII Rebirth wird nice und der Rest wandert sofort in die "I don't care" Schublade.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.