Branche News

Sony Interactive Entertainment und NCSOFT kündigen strategische Partnerschaft an

Sony Interactive Entertainment hat eine strategische globale Geschäftspartnerschaft mit dem koreanischen Publisher und Entwickler NCSOFT unterzeichnet, wie die Unternehmen bekannt gaben.

Taek-jin Kim, CEO von NCSOFT, und Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, trafen sich, um die Partnerschaft zu unterzeichnen, durch die die beiden Unternehmen in verschiedenen globalen Geschäftsfeldern – einschließlich Mobilgeräten – zusammenarbeiten werden.

Die beiden Unternehmen prüfen eine Reihe potenzieller Möglichkeiten mit dem Ziel, strategische Synergien zu fördern und dabei die technologische Leistungsfähigkeit von NCSOFT und die weltweite Führungsposition von Sony Interactive Entertainment im Unterhaltungsbereich zu nutzen.

PlayStation für ein breiteres Publikum zugänglich machen

„Diese Partnerschaft mit Sony Interactive Entertainment ist der Beginn unserer Bemühungen, gemeinsam verschiedene Synergien aufzubauen und dabei die Kernkompetenzen, technologischen Fähigkeiten und das Fachwissen beider Unternehmen zu nutzen“, sagte NCSOFT-Präsident und CEO Taek-jin Kim in einer Erklärung. „Wir werden unserem Publikum über alle Genres und Regionen hinweg ein neues und unterhaltsames Erlebnis bieten.“

Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment, fügte hinzu: „Die Partnerschaft mit NCSOFT bringt unsere Strategie voran, über die Konsole hinaus zu expandieren und die Reichweite von PlayStation einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.“

Und weiter: „Wie Sony Interactive Entertainment teilt NCSOFT eine ähnliche Vision bei der Schaffung hochwertiger, eindrucksvoller Unterhaltungserlebnisse für Spieler und SpielerInnen auf der ganzen Welt, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um die Grenzen des Gamings weiter zu verschieben.“

NCSOFT war in der Vergangenheit übrigens für diverse MMO-Spiele verantwortlich, darunter die Lineage-, AION-, ‚Blade & Soul‘- und ‚Guild Wars‘-Titel. Zuletzt stellte man eine ganze Reihe neuer Projekte vor. Dazu zählen Project BSS – ein Sammel-RPG im ‚Blade & Soul‘-Universum – sowie Project M, das man hierzulande gern das „koreanische Heavy Rain“ nennt.

Bildmaterial: Sony Interactive Entertainment, NCSOFT

9 Kommentare

  1. Ich habe Guild Wars 2 nie gespielt, da ich kein PC Spieler bin. Aber ich würde es sofort spielen, wenn es für die PS5 rauskäme. Mal was anderes, als Final Fantasy XIV. ☺️

  2. Ich muss sagen mir gefiel das erste Guild Wars noch um Längen besser. Der zweite konnte mich dann nicht mehr Lange am Ball halten. Den ersten hab ich von noch von Anfang bis zu Eye of the north hart gesuchtet. Dann begann der Übergang zu Teil 2 und nach kurzer Zeit war dann das Feuer vorbei. Das waren schöne Zeiten mit seinem Solo Mage/Assasinen Build in die Unterwelt abzutauchen um Ektos zu sammeln. Bis dann deswegen der Mage fast totgenerved wurde. Schöne Zeiten. xD

  3. Wer hier wirklich mit Guild Wars auf Konsole rechnet, der wird am Ende von dieser strategischen Partnerschaft wohl relativ enttäuscht sein. Die Nachricht erwähnt ja ganz klar, dass man über die Konsole hinaus gehen möchte und schaut man sich das Portfolio von NCSoft so an, befinden sich da einfach ne menge Mobile-Games. In dem Segment möchte man denke ich gerne investieren und da gehört NCSoft neben Nexon zu den größten Publishern in ganz Südkorea. Allen voran wird das ne Ankündigung für den asiatischen Markt sein. NCSoft entwickelt auch einiges für Konsolen mit, aber bei dieser Zusammenarbeit soll wohl nicht die Konsole im Vordergrund stehen. Insofern dürfte ne Ankündigung von Guild Wars nicht zu erwarten sein.

  4. Ich mach mir da keine Illusionen, ich habe jetzt nicht mal dran gedacht das die Reihe für Konsole portiert werden würde. War einfach ein kurzer Nostalgiemoment. Die erste Erweiterung Factions war schon heiß mit dem Jademeer. :D

  5. Wer hier wirklich mit Guild Wars auf Konsole rechnet, der wird am Ende von dieser strategischen Partnerschaft wohl relativ enttäuscht sein. Die Nachricht erwähnt ja ganz klar, dass man über die Konsole hinaus gehen möchte und schaut man sich das Portfolio von NCSoft so an, befinden sich da einfach ne menge Mobile-Games. In dem Segment möchte man denke ich gerne investieren und da gehört NCSoft neben Nexon zu den größten Publishern in ganz Südkorea. Allen voran wird das ne Ankündigung für den asiatischen Markt sein. NCSoft entwickelt auch einiges für Konsolen mit, aber bei dieser Zusammenarbeit soll wohl nicht die Konsole im Vordergrund stehen. Insofern dürfte ne Ankündigung von Guild Wars nicht zu erwarten sein.


    so Kooperationen laufen ja nicht nur kurzfristig, daraus kann auch jederzeit langfristig was entstehen, was nicht sofort auf dem Schirm liegt und nicht sofort die allergrößte Priorität erhält seitens beider Seiten.

    Damit rechnen tue ich ehrlich gesagt auch nicht, sonst hätte man denke ich seitens Arenanet, dem eigentlichen Entwicklerstudio hinter dem Spiel schon längst vor Jahren nen Port gebracht. Was aber nicht heißt, das man bei solch Ankündigungen nicht trotzdem darauf hoffen kann, dass es die Chancen grundlegend steigert, dass solch ein Konsolenport überhaupt erstmal in Erwähnung gebracht wird und zum Thema werden kann überhaupt, weil die Ausgangssituation dann Sony im Rücken logischerweise ne völlig andere als, als ohne Sony im Rücken als Partner.


    Auf Partner-Augenhöhe mit einer Seite über solch Themen zu sprechen, ist immer eine völlig andere Sache, als wenn man eine Seite anbetteln muss, für dieses und jenes vorhaben bitte mit einem sich zusammen zu setzen und finanziell zu unterstützen, wo die "stärkere" Verhandlungsseite ganz andere Forderungen mitunter aufstellt, die bei einer Kooperation auf Augenhöhe nicht vorkämen, wo bei der einen Option die schwäche Position letztendlich aufgibt mit dem Vorhaben, weil die Konditionen unzufriedenstellend wären und bei der anderen Situation ggf. der Deal zustande kommt erfolgreich unterm Deckmantel der Kooperation zusammenzuarbeiten, wenn der passende Zeitpunkt dafür gekommen ist.


    Klar, wer den Artikel gelesen hat, wird daraus sich die Information ziehen können, dass der Fokus dieser Kooperation augenmerklich zunächst einmal der Mobile-Markt sein wird und der MMORPG-Markt, Stichwort Projekt H, da vermutlich Sony daran arbeitet zusammen mit NCSoft ein MMORPG - vermutlich für PC/Mobile zunächst, später wahrscheinlich dann auch Konsole, für Horizon zu entwickeln, im Stil eines Monster Hunter Worlds.


    Wenn dieses Ziel erstmal erreicht wurde, muss das aber ja nicht automatisch bedeuten, dass diese Kooperation sofort zu enden hat. Wir wissen ja nicht, was mit dieser Kooperation alles möglichen an zielen konkret angestrebt wird. Nur das die höchste Priorität augenscheinlich erstmal auf Mobile und wahrscheinlich MMRPG liegen wird, dahingehend beide seiten voneinander profitieren zu lassen.

    Was danach kommt, steht in den Sternen.

    ich kann mir aber durchaus vorstellen, weil Sony ja das Ziel verfolgt ne gewissen Anzahl an Onlinespielen rausbringen zu wollen kommendes Jahr udn darüber hinaus, dass man sich vielleicht mit NCSoft darüber ausgelassen hat zu deren Online-Spielen, die es nie für Konsole gab was in Auftrag zu geben langfristig, um so das Portfolio an MMOs auf PSN zu erweitern.


    Und da kämen titel wie Blade & Soul, Guild Wars 2, Aion, LineAge World und diese neuen Projekte, wie dieses Sammel RPG, was vermutlich auch in die Gacha-Kerbe eindreschen wird, wie Genshin Impact genau gelegen, um die Auswahl an MMORPGs und Gachas auf PSN weiter zu festigen und sich somit definitiv auf dem Markt als der MMORPG & Gacha-Platzhirsch Nummer 1 am Markt zu zelebrieren unter den Konsolen, dem niemand das Wasser reichen kann in dieser Sparte der Spiele, denn weder M$ noch weder Nintendo scheinen sich um sowas zu reißen, das ist alles nicht deren Zielgruppe an Spielern. Wer solche Spiele sucht und will, der kommt einfach nicht um PC oder Sony vorbei und Smartphone.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.