News PC PS5 XBX

Fans sind frustriert, weil die Cyberpunk 2077 Ultimate Edition für PS5 gar nicht so ultimativ ist

Gestern berichteten wir von der anstehenden „Ultimate Edition“ von Cyberpunk 2077. Die Erweiterung „Phantom Liberty“ liegt natürlich auch bei – allerdings in Form eines Download-Codes. Zumindest gilt das für die PS5-Version – unklar blieb jedoch, wie es sich mit der „Xbox Series“-Version verhält.

Mittlerweile ist klar: Die Xbox-Version wird die Erweiterung auf der Disc umfassen. CD Projekt RED teilte VGC mit, dass die „Xbox Series“-Version auf drei Discs mit Cyberpunk 2077 und „Phantom Liberty“ erscheinen wird. Die PS5-Version wird nur das Basisspiel auf der Disc enthalten – SpielerInnen werden die Erweiterung separat herunterladen müssen. Und auch die PC-Boxversion enthält die Erweiterung lediglich in Form eines GOG-Codes.

„Der Grund für den Unterschied in der Art und Weise, wie Phantom Liberty in der Ultimate Edition enthalten ist, liegt in den technischen Anforderungen, die für jede Plattform spezifisch sind“, erklärte ein Sprecher von CD Projekt RED gegenüber VGC. Global Community Director Marcin Momot teilte dieses Statement auch bei Twitter.

Fans machen ihren Frust laut

Im Anschluss an die Nachricht äußerten Fans ihre Frustration darüber, dass einige Boxversionen des Spiels nicht so „vollständig“ seien, wie der Titel vermuten lässt.

„Das ergibt überhaupt keinen Sinn“, schreibt ein Twitter-User. „Die ultimative Version sollte alle veröffentlichten Inhalte auf der Disc enthalten. Warum sind PS5-SpielerInnen im Nachteil, aber die Xbox-Version enthält alle Inhalte auf der Disc?“

John Linneman von Digital Foundry gibt zu bedenken: „Mir wurde gesagt, dass dies ein Problem auf Sony-Seite mit der Einbindung von DLC in Spielen ist.“

„Sony erlaubt Entwicklern, DLC auf Disc-Builds zu kompilieren, da wir andere Beispiele haben“, antwortete „Does It Play“ – ein Twitter-Account, der sich der Erhaltung und Zugänglichkeit von Videospielen widmet. Linneman vermutet, ein separater Build hätte zusätzlichen Aufwand bedeutet. Eine Extrameile, die CD Projekt RED offenbar nicht gehen wollte.

Mangelnde Transparenz

In einem umfangreichen Tweet macht „Does It Play“ übrigens seinen Unmut über die mangelnde Transparenz in der Angelegenheit laut: „Die Menschen wollen verstehen, warum bestimmte Entscheidungen getroffen wurden. Selbst wenn das Ergebnis enttäuschend ist, wäre es einfacher, die tatsächlichen Gründe dahinter zu akzeptieren.“

Er kommt zum strafenden Fazit: „Uns wird für gewöhnlich mit ‚Hier ist ein Produkt, das nicht ganz euren Wünschen entspricht – gebt uns trotzdem euer Geld‘-Vibes begegnet. Diese eingefleischte Nachrichtenkontrolle seitens der Videospiel-Unternehmen schadet einfach der Beziehung zu ihren Kunden.“

Cyberpunk 2077 Ultimate Edition wird am 5. Dezember 2023 für PlayStation 5, Xbox Series sowie PCs digital und am 8. Dezember physisch erscheinen.

via VGC, Bildmaterial: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red

17 Kommentare

  1. Gibt es bei Cyberpunk irgendwelche Boni, wenn man einen Witcher 3 Spielstand hat? Wenn nicht, kaufe ich mir einfach die XBox Version. Für mich wird aktuell die XBox eh immer mehr zur dominanten Konsole. Obwohl ich eigentlich lieber auf PS5 spiele, weil mir das UI besser gefällt und ich auch meine ganze Spielehistorie dort habe, in form von Trophäen.

  2. Gibt es bei Cyberpunk irgendwelche Boni, wenn man einen Witcher 3 Spielstand hat? Wenn nicht, kaufe ich mir einfach die XBox Version. Für mich wird aktuell die XBox eh immer mehr zur dominanten Konsole. Obwohl ich eigentlich lieber auf PS5 spiele, weil mir das UI besser gefällt und ich auch meine ganze Spielehistorie dort habe, in form von Trophäen.

    Es gibt was aber das hat meines Wissens nacht mit einem Savegame zu tun sondern ob du mit GoG Verlinkt bist...


    /Edit:

    Jop mit Gog verbinden:

    gfai79bgotob1.jpg?ex=657194ed&is=655f1fed&hm=5498483c8dfa643c7e92d8c2c44707ba11551efb14cdcb87fc291311947269ed&

  3. Aber erübrigt sich damit nicht der Kauf der PS5 Version vollständig? Ich meine wenn man den DLC eh runterladen muss, bringt einem das Hauptspiel auch nicht viel. Dann kann man sich doch gleich die PS4 Disc kaufen und den DLC dann im Sale für 10 Euro kaufen. Oder gleich komplett digital kaufen wenn es billig ist. Man hat CP nun so lange nicht fehlerfrei spielen können also macht es ein halbes Jahr mehr Wartezeit auch nicht fett.

  4. Aber erübrigt sich damit nicht der Kauf der PS5 Version vollständig?


    Naja kommt drauf an. Manche wollen halt lieber Einheitliche Hüllen im Regal auch wenn ich dort dann die PS4 Version bevorhugen würde weil sie halt auch enorm viel Physische goodies hat. Der Größte Nachteil ist aber die Installation die umständlich AF ist. Du musst halt erst die PS4 Version installieren und komplett Patchen was mal eben easy 100gb zum Downloaden sind. Nein du musst auch zusätzlich dann die PS5 Version komplett runterladen was halt ebenfalls nochmal fast 100gb sind. Da isses dann doch einfacher die PS5 Version zu installieren und das wars weil sich dort direkt sämtliche Patches auf der Disc befinden.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.