News PC

Schwierigkeiten beim Review-Prozess: Dungeon Travelers 2 und 2-2 erscheinen nicht bei Steam

Die Steam-Versionen von Dungeon Travelers 2: The Royal Library & the Monster Seal und Dungeon Travelers 2-2: The Fallen Maidens & the Book of Beginnings sind offiziell abgesagt.

Keine Steam-Veröffentlichungen von Dungeon Travelers 2 und 2-2

Kürzlich berichteten wir von „Schwierigkeiten beim Reviewing-Prozess“ – die Details lest ihr hier. Nun gaben EXNOA und Publisher Shiravune bekannt, dass die Spiele nicht via Steam veröffentlicht werden, da es schwierig sei, das von den Spielen erwartete Qualitätsniveau zu erhalten und gleichzeitig die Steam-Richtlinien einzuhalten.

Aufgrund dieser Schwierigkeiten entschied Shiravune, dass die Anpassung beider Titel, damit sie auf der Plattform erscheinen können, die Attraktivität der Spiele beeinträchtigen würde. Die PC-Portierungen des Spiels wurden ursprünglich bereits im April 2023 für die digitale Plattform Johren angekündigt. Aufgrund des Steam-Rezensionssystems standen die Versionen für die Valve-Plattform jedoch noch aus.

Auch wenn die Steam-Versionen eingestellt wurden, können SpielerInnen weiterhin Dungeon Travelers 2 und Dungeon Travelers 2-2 via Johren erwerben. Die Johren-Versionen der Spiele wurden bereits am 9. Juni 2023 weltweit veröffentlicht und sind in Englisch, Japanisch und traditionellem Chinesisch erhältlich. Der Preis für beide Titel beträgt 19,99 US-Dollar.

Für die PC-Portierungen wurde ein wenig an der Grafik geschraubt, um sie auf ein HD-Niveau zu heben. SpielerInnen können außerdem nun selbst Einstellungen bei der Steuerung vornehmen und sich die Tasten für Controller bzw. Maus und Tastatur so legen, wie sie möchten.

via Siliconera, Bildmaterial: Dungeon Travelers 2: The Royal Library & the Monster Seal, Shiravune, Aquaplus

1 Kommentar

  1. Dabei ist besonders Shiravune in Zusammenarbeit mit Johren sehr geschickt darin, Steams Prude-Policy zu umgehen. Habe mir erst vor wenigen Tagen Dōkyūsei Remake und die beiden Sakusei Byoutou Ableger zugelegt. Die Content-Patches gibt es einfach und kostenlos auf Johren. Man sollte sich von denen natürlich ne zusätzliche Sicherungskopie anlegen, um die immer griffbereit zu haben. Danach kann man die Spiele vollkommen ungekürzt (unzensiert passt hier nicht da die Spiele aufgrund der japanischen Lizenzgeber immer noch ne Mosaic-Zensur haben) über Steam spielen.


    Hier war man sich vermutlich sicher, dass man die Spiele so durchbekommt. Zensieren oder Kürzungen bei Dungeon Travelers samt Sequel natürlich schwierig. Den Release auf Steam abzublasen war da vermutlich auch die einzige Option.


    Für Valve natürlich ein weiteres Armutszeugnis. Zuletzt hatte man ja bereits bei Chaos;Head Theater gemacht und in erster Instanz die Freigabe auf Steam verwehrt.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.