News PS5

Final Fantasy XVI DLC: Yoshida hofft, euch „in naher Zukunft“ Nachschub bieten zu können

Einige Fans von Final Fantasy XVI haben ihre Abenteuer in Valisthea vielleicht bereits beendet und hoffen nun auf weitere Inhalte in Form eines DLC. Zuletzt trugen besonders enthusiastische SpielerInnen bereits Theorien darüber zusammen, was der Fokus eines potenziellen DLC sein könnte.

Im Gespräch mit GamerBraves äußerte sich jetzt auch Produzent Naoki Yoshida nochmal zum Thema. Und die Antwort dürfte Fans freuen und Hoffnung machen.

Hoffentlich mehr, in naher Zukunft

Im Gespräch erklärt Yoshida noch einmal, dass es das Hauptziel des Entwicklungsteams gewesen sei, ein Erlebnis zu bieten, das man eigenständig genießen könne, ohne dass ein DLC erforderlich sei. Das Team sei sich aber natürlich der Nachfrage nach zusätzlichen Inhalten seitens der Fans bewusst.

„Wie Sie wissen, wollten wir mit Final Fantasy XVI eine vollständige Geschichte schaffen – etwas, das man von Anfang bis Ende zu 100 % ohne DLC genießen kann, und ich denke, das ist uns gelungen“, rekapituliert Yoshida. „Aber wir verstehen auch, dass wir Feedback von SpielerInnen bekommen, die das Spiel gespielt haben, und viele SpielerInnen möchten mehr sehen, und das wissen und verstehen wir.“

Yoshida schließt: „Wir nehmen das zur Kenntnis und denken über unsere Optionen für die Zukunft nach, sodass wir hoffentlich in naher Zukunft etwas haben, das wir euch allen geben können.“

Die Wünsche der Fans treffen offensichtlich auf offene Ohren. Was wäre euer liebstes Szenario für einen erweiternden DLC?

via VGC, Bildmaterial: FINAL FANTASY XVI © 2023 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved.

154 Kommentare

  1. Ergänzend zu meinem vorherigen hiesigen Kommi sind des Weiteren auch Folgende Dinge sehr belohnend für mich...

    Wenn ich die Tatsächlichen Möglichkeiten zur Verfügung hab (also Kein, nimm das dir zur Verfügung stehende "Grundrezept" , verfeinere Dieses etwas mit den Paar dir noch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten "wie du es möchtest" / wohl eher wie durch die Entwickler vorgesehen und du hast "deine eigene" Strategie / wohl eher auch nur wieder Die, die durch die Entwickler so oder ähnlich vorgesehen ist...Nein, So Nicht) , um meine ganz Eigenen Strategien entwickeln und verfolgen zu können um mit Diesen von Grund auf Eigenen Strategien die verschiedenen Gegner besiegt zu bekommen...

    Viele Verschiedene bis verschiedenste Kombinationsmöglichkeiten, bei Materias, Waffen, Rüstungen, Elementen, Effekten usw. usf. etc. pp. ...

    Im Großen & Ganzen also ein riesiger strategischer Sandkasten mit möglichst Vielen Verschiedenen Möglichkeiten zur siegreichen Bekämpfung verschiedener Gegner...

    Wenn ich durch Solche Tatsächlich Eigenen Strategien siegreich sein kann & bin (was aber eben auch nur Dann funktioniert & funktionieren kann, wenn eben auch Dementsprechend Viele Möglichkeiten & Kombinationsmöglichkeiten gegeben sind) ...

    Sowas ist für mich auch sehr belohnend.

  2. Du sollst "verdammt nochmal" überhaupt nichts. Schließlich kann dich niemand dazu zwingen.


    Vielleicht habe ich mich auch nicht vernünftig ausgedrückt, denn schließlich ist das Spiel nicht komplett ohne Anspruch, wenn man denn die Hilfen weg lässt und nicht auf dem Story-Schwierigkeitsgrad spielt. Ich finde, da scheinst du generell einen falschen Eindruck bekommen zu haben. Die Schwierigkeit liegt aber, wie so oft, eher abseits der Haupthandlung, wenn es um die optionalen Jagden oder auch die Esper-Prüfungen geht. Aber dazu sei halt auch gesagt, dass diesbezüglich noch kein einziges Final Fantasy je sonderlich schwierig war. Höchstens noch die früheren NES-Teile in ihren Original-Versionen.

    Nun ja... am Ende isses ja auch wurscht, ich werde es ja nie spielen. Es ist schließlich auch nicht die Schwierigkeit, die zu der Entscheidung führt.

    Es ist sicherlich ein hervorragendes Spiel, wenn man auf diese Art von Spielen steht. Aber bei mir macht es einfach nicht klick und hat es seit Jahrzehnten noch nie gemacht bei diesem Spielgenre und bisher habe ich die FF-Reihe vergöttert.


    Ich habe mir heute nochmal nen Ruck gegeben und gedacht, schau dir in Ruhe das Spiel von Anfang an an... Nach 16 Minuten kam bereits die Langeweile hoch. Im Gegensatz dazu alle 30 Sekunden die Schreie ausufernder Ekstase beim Streamer. Und dann kam die Stelle, wo jemand was ruft wie "der Vater kommt". Und der kam dann hereingeritten... auf nem Chocobo. Da war mein erster Gedanke: "Jetzt wirds albern". Da wird auf Teufel komm raus das mittlerweile tausendfach ausgelutschte Standard-Klischee-West-RPG-Mittelalter-Setting heraufbeschworen, so ernsthaft wie es nur geht, mit ernst und bedeutungsschwer dreinblickenden Männern Mitte 30 und dann kommt der Herr auf nem Chocobo reingeritten... Wenn sich bei mir bis dahin etwas wie Immersion eingestellt hätte, spätestens jetzt wäre sie weg gewesen.

    Es hat ne fantastische Grafik, dass muss man dem Spiel lassen. Was ich so an Musik gehört habe bisher, haut mich aber gar nicht vom Hocker, das ist für mich lauwarmer "Carmina Burana"- Aufguss.


    Mitsuto Suzuki und vor allem Nobuo "GOAT" Uematsu bleiben unerreicht... die beiden hätte ich gern zusammen mit Yoko Shimomura im Nächsten FF, dann könnte das ein Shooter mit Zombies aufm Mond sein, ich würds allein wegen der Musik kaufen :D



  3. Mitsuto Suzuki und vor allem Nobuo "GOAT" Uematsu bleiben unerreicht... die beiden hätte ich gern zusammen mit Yoko Shimomura im Nächsten FF, dann könnte das ein Shooter mit Zombies aufm Mond sein, ich würds allein wegen der Musik kaufen :D

    Na Dann aber vll. besser "nur" separat den OST, insofern dir der überwiegende Rest nicht gefallen würde.

  4. Der Soundtrack von FF-Games ist oft teurer als das eigentliche Spiel ;)

    Das oftmals Schon, ja...kommt aber auch auf die Version/en an...und So würdest du, bei Nicht-gefallen des Spiels, nicht deinen Kauf dem Spiel widmen, sondern dem OST, der dir in Jenem Falle ja wiederum gefallen würde...Das würde sozusagen Deinerseits nen Statement gegen das Game an Sich und Für den OST setzen, statt eben für das Spiel an Sich und weder gegen noch für den OST.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.