News PC PS4 PS5 XBO XBX

Beyond the Dawn: Ein Trademark zu Tales of Arise überrascht die Fans

Hat Bandai Namco doch noch etwas mit Tales of Arise vor? Das suggeriert ein neues Trademark, welches sich die Firma in Europa gesichert hat. Demnach steht hier jetzt die Marke Tales of Arise: Beyond the Dawn in den Büchern.

Es wäre durchaus eine Überraschung, wenn es mit Tales of Arise in irgendeiner Form weitergeht. Schon vor der Veröffentlichung sagte Producer Yusuke Tomizawa, dass Arise keinerlei Post-Launch-DLC oder Story-DLC erhalten solle.

Auch nach dem Verkaufserfolg von Tales of Arise änderte er seine Meinung nicht. Tales of Arise sei mit einer vollständig eigenständigen Geschichte konzipiert und würde ganz gut ohne ein Sequel auskommen. Statt auf Tales of Arise aufzubauen, will man lieber „weiterhin die Herausforderung annehmen, […] neue Fans für die weitere Expansion von JRPGs zu gewinnen“.

Haben sich diese Pläne geändert?

via Siliconera, Bildmaterial: Tales of Arise, Bandai Namco

30 Kommentare

  1. Ein Anime wäre cool und ist auch realistisch. Gab es zu Zestiria ja auch, wo ebenfalls Berseria ein wenig mitbehandelt wurde.
    Hät ich auch Bock drauf, auch wenns eventuell noch dauern würde, bis ichs mir ansehe. Je nachdem, ob ich ungespoilert erst das Spiel spielen will. Muss aber erstmal bissel an Tales of Spielen nachholen. Hoffentlich klappt es nächstes Jahr endlich damit Berseria zu spielen.

    Hoffe jedenfalls man bleibt sich treu mit der Aussage, keine DLCs dazu zu bringen. Wobei, gab es nicht sogar schon ein DLC oder eine Ankündigung? Meine da war mal was aber vielleicht wars auch nur ein Gerücht^^
  2. Tatsächlich glauben recht viele Leute an einen Switch Port oder eine neue Version für alle Systeme


    Von Anime sprechen eher wenige, aber who knows. DLC Erweiterung ist jedenfalls schonmal raus, denn man wollte ja keine für Tales of Arise machen. Möglich wäre da eher eine neue Version mit den kleinen Kostüm DLCs/Extras, da aber würde es auch nur Sinn machen für alle Systeme wie man es in etwa mit Nier Automata gemacht hat. Mit "alle" muss aber nicht unbedingt eine neue Switch Version gemeint sein, Spiele wie Nier Automata bekamen auch schon neue Handelsversionen bevor ein Switch Port kam. Wäre es möglich auf der Switch? Schaut man sich den Port zu Nier Automata an oder Xenoblade Chronicles 3(welches weitaus größer ist) dann kann man sich sicher sein, dass das die Switch locker packen würde. Einfach wieder die Auflösung runterdrücken, ressourcenzerrende Effekte entfernen und es läuft.

    Um aber realistisch zu bleiben, Tales of Titel bekommen oft Anime Adaptionen und der neue Trademark hört sich auch eher nach einem Namen für eine Anime Adaption an.
  3. Weird schrieb:

    Wobei, gab es nicht sogar schon ein DLC oder eine Ankündigung? Meine da war mal was aber vielleicht wars auch nur ein Gerücht^^
    Ja, das war diese Sword Art Online-Collab, glaub ich.
    Es hieß übrigens auch, dass es keine STORY-DLCs geben soll, daher passt das dennoch zu der ursprünglichen Aussage.
  4. Selbst wenn Story-DLC ausgeschlossen wird, dann eben Gameplay DLC, neue Spielinhalte wie Dungeons, Gegner, Waffen/Skills/Skins und Bonuscharaktere brauchen nicht zwingend Story, um eingebaut zu werden, ist 1 der 2 halt zB wegen Verletzung stumm xD Skits brauchs nich extra

    Beyond the Dawn als Titel lässt jedoch vermuten, das es etwas ist, das nach dem Hauptspiel ansetzt. Klingt für mich nicht wie nen Untertitel für ne billige Downgrade-Switchversion des Spiels samt integrierten Skin/SAO DLC.
    Für sowas brauchts keine neuen Untertitel, da macht man wenn dann wie für Symphonia/Vesperia ne Remaster/Definitive Edition und nennt es dann auch so.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.