News SWI

Bayonetta Origins: Cereza and the Lost Demon beleuchtet die Ursprünge von Bayonetta

Bayonetta und kein Ende in Sicht. Wer hätte das damals gedacht? Kurz nach Bayonetta 3 hat Nintendo bei The Game Awards 2022 schon das nächste Spiel angekündigt. Bayonetta Origins: Cereza and the Lost Demon sieht nach einem Ableger zur Serie aus.

Uns erwartet die Vorgeschichte zu Bayonetta in einem völlig neuen Stil. Wir steuern die junge Cereza durch eine kunterbunte Welt, die wir schon sehr bald erkunden dürfen. Denn mit dem 17. März 2023 gibt es bereits einen Termin. Bayonetta Origins erscheint für Nintendo Switch.

Lange bevor diese Schülerin der dunklen Künste als Bayonetta bekannt wird, unternimmt sie eine schicksalhafte Reise in den verbotenen Wald von Avalon. Begleitet wird sie dabei von Cheshire, ihrem allerersten Dämon, der von Cerezas Plüschtier Besitz ergreift. Schlüpfe in die Rollen von Cereza und Cheshire und erforsche den trügerischen Wald auf der Suche nach der Macht, die es Cereza ermöglicht, ihre Mutter zu retten.

Der Ankündigungstrailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Bayonetta Origins: Cereza and the Lost Demon, Nintendo, PlatinumGames

7 Kommentare

  1. So ziemlich die einzig interessante Ankündigung für mich, mal was anderes bei dieser IP, ich warte auf weitere Trailer ab. Ich bin da noch etwas unschlüssig.
  2. Kaiserdrache schrieb:

    Nun, schön fand ich das nicht, wie hiermit Nintendo eine erwachsene Marke in ein disneyfiziertes Kiddyspiel verwandelt und das ganze auch noch als Prequel darstellt. Musst innerlich erbrechen als ich das sah.

    Damit hat es jedenfalls entgültig Nintendo geschafft mir die Marke vollends madig zu machen, dass ich daran keinerlei Interesse mehr verspüre und mir Teil 2 und 3 gestohlen bleiben können.
    Einerseits sehr traurig, andererseits irgendwie auch erlösend dieses ewige nagende Gefühl einer Hassliebe endlich losgeworden zu sein, für die es 0,0% Hoffnung gibt für mich je noch auf ein gemeinsamen Nenner mit zu kommen.

    Wenn ich jetz nur bloß meine Erinnerungen löschen könnte an Bayonetta 1, dann hätt ich jetzt absoluten Seelenfrieden, wohlwissend kein Fehlkauf ohne Zukunft damals gemacht zu haben.
    Schade für dich, Teil 3 war sogar besser als Teil 1

    Freu mich auf das Disney-Bayonetta. Bin gespannt auf mehr News dazu.
  3. Ich finde den Artstyle super. Sowas gefällt mir auf der Switch deutlich besser, statt mit der schwachen Hardware einen auf Realismus zu versuchen.
  4. Beim Trailer habe ich eigentlich am Ende fest mit folgendem gerechnet: "Scneario and Story: Yoko Taro". Der Trailer hat irgendwie so eine Yoko Taro Handschrift. Auch wenn er aber hieran nicht beteiligt ist, so war die Enthüllung des Spiels schon ne angenehme Überraschung. Die Bayonetta IP ist in den Händen von Nintendo und Platinum Games derzeit und ich finde es mutig, dass man hier erstmal neue Wege geht und zweitens an der IP auch weiter festhält. Das Spiel wird auch Retail erscheinen, scheint also sogar ambitionierter zu sein, als es der Trailer vermuten lässt. Ich bin absolut kein Fan von Prequels, aber der Stil hier sagt mir zu und ein Spin-Off im Bayonetta-Universum ist an sich schon Grund genug, den Titel auf dem Schirm zu haben.
  5. Mein absolutes Highlight der Game Awards!
    Somit war das secret Chapter also einfach nur ein Teaser oder quasi eine kleine Demo. Finde ich ziemlich cool. Habe das secret Chapter eh geliebt und mir gewünscht, dass dazu ein vollwertiges Spiel erscheinen würde. Und nun kommt es tatsächlich und auch schon so schnell! Freue mich riesig! Das wird eine Freude werden das zu spielen <:
    Direkt mal in den Most Wanteds nominieren!

    @Kelesis Zufällig Interesse an einem neuen "Deal"? :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.