Kolumnen News TOP

10 vielversprechende Spiele, die ihr vergessen habt und die (hoffentlich) 2023 erscheinen

Im letzten Jahr haben wir erstmals einen solchen Artikel veröffentlicht und euch einerseits 10 vielversprechende Spiele wieder in Erinnerung gerufen, die ihr vielleicht vergessen habt. Andererseits aber auch die Vorhersage getroffen, dass diese 2022 erscheinen könnten. Besonders der zweite Teil ging größtenteils schief.

Aber es hat Spaß gemacht und deshalb wollen wir doch mal sehen, welche Spiele wir euch heute wieder in Erinnerung rufen können und ob sie diesmal 2023 erscheinen. Los geht’s!

Stellar Blade

2019 wurde Project Eve angekündigt, seit diesem Jahr heißt es Stellar Blade. Mehr als einen allenfalls jährlichen Auftritt hatte das Projekt vom koreanischen Entwickler Shift Up bisher nicht. Im kommenden Jahr wird sich das ändern. Es muss sich ändern, denn 2023 ist der geplante Veröffentlichungszeitraum.

Das Action-Spiel führt euch in der Rolle von Eve auf ein Abenteuer, die ausgestorbene Erde wieder zurückzuerobern. Mit euren Kameraden trefft ihr dabei auf den Überlebenden Adam und schließlich die letzte Stadt Xion. Von hier aus beginnt ihr eure Mission. Hoffentlich im kommenden Jahr.

Black Myth: Wukong

Wukong ist eines von vielen Spiele aus China, die es auf diese Liste schaffen könnten. Chinesische Studios haben schon einige insbesondere optisch vielversprechende Spiele angekündigt, die natürlich noch beweisen müssen, dass sie auch spielerisch überzeugen.

Black Myth: Wukong war eines der ersten dieser Spiele, angekündigt wurde es bereits 2021 und schon damals mit Unreal Engine 5. Ein Action-RPG für EinzelspielerInnen soll euch erwarten. Inhaltlich zieht Black Myth: Wukong viel Inspiration aus dem legendären chinesischen Roman Die Reise nach Westen.

Im August präsentierte man uns ein minutenlanges Gameplay-Video und es sieht so aus, als könnten wir 2023 auf jeden Fall noch mehr davon sehen. Vielleicht erscheint Wukong sogar im kommenden Jahr.

Pragmata

Im Juni 2020 hielt Sony das große „The Future of Gaming“-Event ab. Dieses war sehr ergiebig und auch Capcom war prominent am Start. Man kündigte damals Resident Evil Village an und damit wisst ihr schon, wie lange das her ist. Auch das Sci-Fi-Spiel Pragmata wurde damals angekündigt.

Pragmata ist auf einer dystopischen Version des Mondes in der nahen Zukunft angesiedelt. Bei der Entwicklung des Titels arbeitet das Team von Capcom daran, die Möglichkeiten der Next-Gen-Technik wie Ray-Tracing voll auszunutzen, um ein immersives Sci-Fi-Setting bieten zu können.

2021 hat Capcom Pragmata von 2022 auf 2023 verschoben. Das hat man im gesamten Jahresverlauf bisher nicht korrigiert, allerdings gab es auch sonst keinerlei Rückmeldung zum Spiel. Sehen wir Pragmata im kommenden Jahr wieder?

Project GAMM

Existiert Project GAMM überhaupt noch? Es existiert, wie Kenichiro Takaki zum Jahreswechsel in der Famitsu bestätigt hat. Und es wird höchste Zeit, dass wir es wiedersehen. Das Fantasy-Action-RPG von Kenichiro Takaki und Cygames wurde 2021 angekündigt, seitdem herrscht Funkstille. 2023 wird sich das ändern.

In der Welt von Project GAMM spielen Magie und Maschinen eine wichtige Rolle, wobei die Maschinen durch Magie betrieben werden. Als Protagonist soll vermutlich ein junger Magier auftreten. Weitere wichtige Rollen nehmen eine Maid, ein Roboter und ein Ritter ein.

Fast jeder soll außerdem spielbar sein. Mehrspieler-Aspekte sollen das Rückgrat des Gameplays sein, entsprechend darf man sich auf Action-Kämpfe von Spieler gegen Spieler freuen. Mehr wissen wir nicht und mehr als Artworks und ein paar wenige Screenshots haben wir auch noch nicht gesehen.

Project Awakening

Erinnert ihr euch noch an Project Awakening? Zuerst haben wir 2018 davon gehört. Es ist der zweite Cygames-Vertreter auf dieser Liste nach Project GAMM. Denn zu Project Awakening haben wir erst im letzten Jahr einen vielversprechenden Trailer gesehen.

Das im Fantasy-Setting angelegte Rollenspiel entsteht unter der Aufsicht von erfahrenen Entwicklern wie Junji Tago, bekannt durch seine Mitarbeit an Metal Gear Solid, oder Ryosuke Aiba, welcher künstlerische Arbeiten an Final-Fantasy-Titeln in seinem Portfolio vorweisen kann.

Erheblich zeitaufwendig ist Project Awakening, weil es parallel mit der Engine entwickelt wird, die es selbst nutzt. Das letzte Lebenszeichen von Project Awakening ist nun auch schon wieder ein Jahr alt. Wenn wir es 2023 nicht wiedersehen, dann vielleicht nie mehr.

Project Buramato

Schon wieder nur ein Projekt. Aber es sieht so schön aus! Erstmals lernten wir es 2021 kennen, damals sahen sich die Entwickler aus Indonesien mit Zelda- und Genshin-Vergleichen überrumpelt. Nennen wir es einfach ein sehr farbenfrohes RPG.

Eigene Vorbilder nennt man dann aber doch noch, nämlich die Anime-Serie Made in Abyss sowie die Werke von Team ICO. Ist ja auch nicht so schlecht. Es dauerte nicht lange, bis wir erstes Gameplay sahen, doch dann kam ein Jahr Funkstille.

Beim Gameplay will man auf Erkundung unterschiedlicher Gebiete setzen, wobei die Geschichte eher unterschwellig erzählt wird. Neben Rätseln gibt es auch Kämpfe gegen gigantische, mystische Kreaturen. Nach wie vor ist eine gut gefüllte Steam-Seite zu Project Buramato online. 2023 also?

Project Re Fantasy

Project Re Fantasy war schon im letzten Jahr ein heißer Kandidat für diese Liste. In Vergessenheit gerät das Spiel seit seiner Ankündigung anno 2016 regelmäßig. Aber eine Veröffentlichung 2022 war wirklich nicht am Horizont, also fiel Project Re Fantasy dem Rotstift zum Opfer.

Zugegeben, die Veröffentlichung 2023 ist alles andere als sicher. Aber vor genau einem Jahr verriet Producer Katsura Hashino, dass Project Re Fantasy in einer „wichtigen Phase“ angekommen sei. Welche das ist, wissen wir nicht. In welcher Phase Project Re Fantasy jetzt ist, wissen wir auch nicht.

Eigentlich wissen wir nicht einmal, was Project Re Fantasy so vielversprechend macht. Aber es ist ein Fantasy-RPG von Atlus, in das offensichtlich ganz viel Arbeit fließt. Die meisten JRPG-Fans sind wohl damit einverstanden, dass das vielversprechend klingt. Oder?

Sea of Stars

Was Matthias Linda mit Chained Echoes in diesem Jahr vollbracht hat, gelingt Sea of Stars hoffentlich im kommenden Jahr. Das RPG vereint alles, worauf Retro- und JRPG-Fans große Lust haben. Die Ankündigung 2020 ist schon eine Weile her, die geplante Veröffentlichung 2022 musste auf 2023 verschoben werden. In diesem Jahr ließen es die Sabotage Studios entsprechend ruhig angehen, was PR betrifft.

Der letzte Trailer aus diesem Jahr datiert vom Juli, als das Spiel einerseits verschoben wurde, andererseits auch für PlayStation angekündigt wurde. Darüber hinaus ist nach wie vor die Veröffentlichung für Nintendo Switch und PCs geplant. Zu Weihnachten meldete sich dann Yasunori Matsuda zu Wort und hatte frohe Botschaft: Im Sommer soll es so weit sein. Sea of Stars ist vielleicht das „sicherste Spiel“ dieser Liste.

Rise of the Ronin

Rise of the Ronin wurde im September bei einer State of Play angekündigt, die recht ereignisreich war. Seitdem gab es keinerlei Neuigkeiten zum Samurai-Action-RPG von Team Ninja und so geriet das Spiel bei vielen wohl schon wieder in Vergessenheit. Dabei ist Rise of the Ronin einer der Kandidaten auf dieser Liste, die ziemlich gute Chancen haben, 2023 zu erscheinen.

Die Macher von Nioh und Ninja Gaiden führen euch unter der Fuchtel von Publisher Sony in eine Zeit der 300-jährigen Edo-Periode. Eine düstere Episode in der Geschichte Japans, die von tödlichen Krankheiten und vielen kriegerischen Auseinandersetzungen geprägt ist. Spielerisch hat Team Ninja oft genug gezeigt, dass man diese Art von Spielen beherrscht. Wir sind deshalb sehr gespannt.

Update: Das ist uns durchgerutscht, vielen Dank für die Leserhinweise! Rise of the Ronin wurde natürlich für 2024 angekündigt. Die Chancen, dass es 2023 erscheint, gehen somit gegen null. Schaut in die Kommentare für weitere Entdeckungen!

Wuchang: Fallen Feathers

Ein weiteres Spiel aus China schließt diese Liste ab. Wuchang: Fallen Feathers wurde im September 2021 angekündigt, seitdem haben sich die Macher von Leenzee Games auf die Entwicklung konzentriert. Ein immerhin 80-köpfiges Team soll am Spiel arbeiten, das euch auf eine epischen Reise mit kampfverrückten Banditen, deformierten menschlichen Riesen und dämonischen Monstern nehmen soll.

Dafür müsste es zunächst wieder auf der Bildfläche auftauchen. Doch wenn das passiert, könnte es relativ schnell gehen. Denn schon zur Ankündigung im Jahr 2021 machte Wuchang einen fortgeschrittenen Eindruck.

Bildmaterial: Stellar Blade, Sony, Shift Up

15 Kommentare

  1. Also mit Sea of Stars und Stellar Blade rechne ich fest nächstes Jahr und werden auch in meiner Liste der zu spielenden Titel nächstes Jahr sein.
    Je nachdem wie sie vermarktet werden und ich rechtzeitig in den Besitz gelange. ^^'

    Die meisten anderen Spiele sagen mir auch was, aber ich erwarte tatsächlich mit keiner Silbe einen Release von irgendeinem davon 2023.
    Eher das die Hälfte davon erstmal auf größerer "Bühne" für eine breitere Masse das "erste" mal offiziell vorgestellt wird und eventuell kommen die dann im darauf folgenden Jahr. ^^'


    DantoriusD schrieb:

    Aber ja overall besteht der Chinesische Markt hauptsächlich aus Ankündigungen momentan. Wirklich was großes rausgekommen ist bisher noch nicht.
    Ich hatte da im ersten Moment die ganzen Spiele im Kopf die aber ja erst hier auf der Liste gelandet sind. xD
    Ansonsten kommt mir spontan auch eher nur das Sword and Fairy Together Forever in den Sinn, was zumindest für uns Nischengamer was "größeres" ist.^^

    Auch ohne es gespielt zu haben sage ich einfach mal wagemutig das Sea of Stars ein Brett wird und Chained Echoes von der Präsentation her in die Tasche steckt. Für mich auf alle Fälle, da bereits The Messenger ein absolut tolles Spiel geworden ist und da haben sie schon mal einen Vertrauensboost.
    Bin aber bei Chained Echoes auch noch gespannt, ist ja trotzdem ein interessantes und ambitioniertes Projekt gewesen.^^
  2. Project Re:Fantasy - wär schon froh, wenn wir 2023 überhaupt mal wieder was davon hören würden. Ist aber bei mir auch immer im Hinterkopf.


    Von Sea of Stars hab ich noch nie was gehört. Wenn es in diesselbe Kerbe wie Chained Echoes schlägt und es ebenso schafft, das Beste aus Alt und Neu zu vereinen, dann aber immer her damit!
  3. Stellar Blade, ich hoffe es kommt wirklich 2023. Ich erinnere mich noch an die Ankündigung, als es für die PS4 erscheinen sollte. Jetzt ist es PS5-exklusiv und da ich jetzt endlich eine besitze, wäre es doch schön, mal ein Spiel zu sehen, das meinen Wünschen entspricht.

    Black Myth war für mich auch interessant als es angekündigt wurde. (alleine vom Setting her) Da es aber anscheinend jetzt auch zum Souls-like mutiert ist, ist es leider nicht mehr so interessant.

    Und Wuchang sieht auch interessant aus, auch wenn ich ehrlich gesagt noch nie davon gehört habe.
  4. Ich vermisse hier in der Liste noch Edens Zero, seit der Ankündigung wurde bis heute noch absolut nichts zum Spiel gezeigt.
  5. Ich hoffe, dass Granblue Fantasy Relink wirklich 2023 erscheint und nicht wieder in der Versenkung verschwindet.

    Ansonsten würde ich gerne mal wieder was von Dokev hören, was ja bei der Gamescom 2021 gezeigt wurde. Ich weiß bis heute nicht, was dieses Spiel genau ist :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.